Kli­ma- und Um­welt­schutz

Für eine lebenswerte Zukunft

Die Stadt Bad Salzuflen arbeitet gemeinsam mit zahlreichen Partnern an zukunftsweisenden Projekten und Konzepten beim Umwelt- und Klimaschutz.

Kli­ma­schutz

in Bad Salzuflen

Klimaschutz ist eine Querschnittsaufgabe, die sich durch alle Lebensbereiche zieht: Neben Bauen, Wohnen, Mobilität, Einkaufen und Konsumieren haben auch Produzieren, Transportieren und Entsorgen einen Einfluss auf das Klima. Für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt können und müssen alle einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, denn nur mit Hilfe aller Bürgerinnen und Bürger, der Politik, der Wissenschaft, der Wirtschaft und der Verwaltung kann diese Aufgabe bewältigt werden.

Kli­ma­schutz in städ­ti­schen Lie­gen­schaf­ten

mehr erfahren
Haus mit Angabe der Energieeffizienz, © fotomek - stock.adobe.com

Kli­ma­schutz­kon­zept und CO2-Bi­lan­zen

mehr erfahren
CO2-Bilanz, © Olivier Le Moal/stock.adobe.com

So­lar­dach­ka­tas­ter

mehr erfahren
Solardach, © U. J. Alexander/stock.adobe.com

Kli­ma­freund­li­che Mo­bi­li­tät

mehr erfahren
Klimafreundliche Mobilität, © Animaflora PicsStock/stoch.adobe.com

Elek­tro­mo­bi­li­tät

mehr erfahren
Städtisches E-Fahrzeug, © Stadt Bad Salzuflen

Kli­ma­schutz­por­tal NRW

mehr erfahren

Eu­ro­pean En­er­gy Award®

mehr erfahren
EEA, © Stadt Bad Salzuflen

Strom­tank­stel­le

mehr erfahren
Stromladen Handygraphik, © Stadtwerke Bad Salzuflen

LED-In­nen­be­leuch­tung

mehr erfahren

LED-Flut­licht­be­leuch­tung

mehr erfahren

Um­welt­schutz

in Bad Salzuflen
Grundwasserreinigungsanlage, © Stadt Bad Salzuflen

Grund­was­ser­rei­ni­gungs­an­la­ge in der Rats­gas­se erfolgreich in Betrieb genommen

Seitdem im Jahr 2003 ein Grundwasserschaden im Bereich des historischen Marktbrunnens entdeckt wurde, wird dieser kontinuierlich überwacht und untersucht.

mehr erfahren
Obstwiese-Birne, © Stadt Bad Salzuflen

22 Obst­bäu­me er­ra­delt Stadt pflanzt Obstbäume in den Hoffmann´s Wiesen

Seit Jahren beteiligt sich die Stadt Bad Salzuflen an der Kampagne „STADTRADELN“ des Klima-Bündnis. Deren Ziel ist es, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und so neben dem Klimaschutz den Radverkehr zu fördern. Im Jahr 2019 sind die Teilnehmer in Bad Salzuflen für ein besonderes Ziel geradelt. Anstatt Preise zu verleihen, pflanzte die Stadt jetzt 22 Obstbäume alter Sorten im Bereich der Hoffmann´s Wiesen.

mehr erfahren
Heerser Mühle, © Jan Voth

Heer­ser Müh­le Natur erleben und erfahren im Umweltzentrum

Seit 1987 engagiert sich das Umweltzentrum am historischen Standort der Heerser Mühle im Bereich der Umweltbildung und des Naturschutzes. Das ca. 30 ha große wunderschön und abwechslungsreich gestaltete Gelände mit Gärten, Anlagen und einem großen naturnahen Spielgelände lädt große und kleine Besucher zum Entdecken, Staunen und Begreifen ein.

mehr erfahren
Naturschutz, © Jan Voth

Na­tur­schutz­wacht in Bad Salzuflen

Bei der Naturschutzwacht handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit als Beauftragte der unteren Natutschutzbehörde des Kreises Lippe.

mehr erfahren
Luftbild Autobahn Bad Salzuflen, © Jan Voth

Lärm­schutz Lärmaktionsplanung

Umgebungslärm belastet die Bevölkerung seit Jahren unvermindert stark und nimmt in Teilen bereits Gesundheit gefährdende Ausmaße an.

mehr erfahren
Gewässerschutz, © Jan Voth

Grund­stücks­ent­wäs­se­rung Zustands- und Funktionsprüfung privater Anlagen

Betreiber von Grundstücksentwässerungsanlagen haben den Zustand und die Funktionsfähigkeit der Anlagen selbst zu überwachen.

mehr erfahren
Schild "Lippische Alleenstraße" am Rickmeyer´schen Park, © Stadt Bad Salzuflen

Rick­mey­er´scher Park und Alleentor in Retzen neu gestaltet

Der Kreis Lippe hat gemeinsam mit dem Ortsausschuss Retzen-Gastrup, dem Kulturring Retzen und der Stadt Bad Salzuflen ein planerisches Gesamtkonzept vorgelegt, auf dessen Grundlage die Stadt nun die Umsetzung der Maßnahme durchgeführt hat.

mehr erfahren


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. In zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten erreichen Sie uns unter folgenden Rufnummern:

Telefonzentrale 05222 952-0
Bürgertelefon Corona 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
Bürgerberatung 05222 952-444

Termine für die Bürgerberatung können Sie telefonisch montags bis mittwochs von 8.30 – 16 Uhr, donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr vereinbaren oder eine Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de senden.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Ihre Stadt Bad Salzuflen