Naturschutz, © Jan Voth

Na­tur­schutz­wacht

in Bad Salzuflen

Bei der Naturschutzwacht handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit als Beauftragte der unteren Natutschutzbehörde des Kreises Lippe, die auf Vorschlag des Landschaftsbeirates bestellt wird. Naturschtzwächter sollen als Bindeglied zwischen den Bürgern und der Behörde im Bereich von Natur und Landschaft wirken. Sie informieren über nachteilige Veränderungen, melden wilde Müllkippen, Schwarzbauten oder nicht genehmigte Rodungen von Hecken und Feldgehölzen und weisen Umweltfrevler auch einmal an Ort und Stelle auf die Folgen ihres Tuns hin. Überzeugungsarbeit leisten ist der Mittelpunkt ihrer Arbeit.

Die Naturschutzwacht (früher: Landschaftswacht) ist seit dem Jahr 1975 im Landschaftsgesetz NRW verankert. Im Kreis Lippe wurden 1983 erstmals in drei Bereichen probeweise die Naturschutzwächter eingesetzt. Aufgrund der positiven Erfahrungen sind seit dem Jahr 1986 im Kreisgebiet insgesamt 40 Naturschutzwächter tätig.
Im Bereich der Stadt Bad Salzuflen gibt es vier Naturschutzwachtbezirke.

Übersichtskarte Naturschutzwachtbezirke Lippe

Hier finden Sie eine Übersichtskarte mit den jeweiligen Bezirken für das gesamte Kreisgebiet. Aus dieser Karte können Sie auch die Abgrenzungen der einzelnen Naturschutzwachtbezirke im Stadtgebiet entnehmen.

Übersichtskarte - Download

 

Na­tur­schutz­wäch­ter

für das Bad Salzufler Stadtgebiet
Bezirk 2.1

nordwestliches Stadtgebiet
n.n.

Bezirk 2.2

nordöstliches Stadtgebiet
Herr Bernhard Borgstedt
Tel.: [05222] 82230

Bezirk 2.3

südöstliches Stadtgebiet
Herr Wolfgang Henkel
Tel.: [05222] 84982
Mobil: [0151] 40314829

Bezirk 2.4

südwestliches Stadtgebiet
Herr Wolfgang Brehm
Tel.: [05222] 72127


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) dringend empfohlen. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen