Po­li­tik und Wah­len

Mitwirkung auf kommunaler Ebene

Ohne freie Wahlen ist Demokratie nicht denkbar. Sie sind die wichtigste Form demokratischer Kontrolle. Hierzu und zu weiteren Möglichenkeiten der politischen Mitwirkung gibt es an dieser Stelle Informationen. Im Bad Salzufler Ortsrecht finden Sie die speziell für Bad Salzuflen geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften.

Po­li­tik und Mit­be­stim­mung

Auf lokaler Ebene
Porträt des Bad Salzufler Bürgermeisters Dirk Tolkemitt, © TimeCatcher

Bür­ger­meis­ter Dirk Tolkemitt

Der Bürgermeister ist als Vorsitzender des Rates höchster politischer Repräsentant und gleichzeitig Chef der Verwaltung.

mehr erfahren
Tablet, © Stadt Bad Salzuflen

Rat und Aus­schüs­se Ratsinformationssystem

Alle Informationen zum Bad Salzufler Stadtrat und seinen Ausschüssen finden Sie im Ratsinformationssystem.

mehr erfahren
Paragraphen, © Coloures-Pic/stock.adobe.com

Orts­recht der Stadt Bad Salzuflen

Sammlung der speziell für Bad Salzuflen geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften, wie Satzungen, Verordnungen und Richtlinien.

mehr erfahren
Salzhof, © Jan Voth

Po­li­ti­sche Mit­wir­kung von Bürgerinnen und Bürgern

Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche Möglichkeiten, sich über das politische Geschehen zu informieren und sich auch aktiv an kommunalen Entscheidungen zu beteiligen.

mehr erfahren

Wah­len in Bad Salz­uflen

Gelebte Demokratie

Bun­des­tags­wahl

mehr erfahren
Reichtstag Berlin, © Max/stock.adobe.com

Wahl­hel­fer*in wer­den!

mehr erfahren
Das Bild zeigt einen Stapel Wahlbriefe., © Markus - stock.adobe.com

Land­tags­wahl NRW

mehr erfahren
Flagge NRW, © Martina Berg/stock.adobe.com

In­te­gra­ti­ons­rats­wahl

mehr erfahren
Daumen hoch, © © william87/adobe.stock.com

Eu­ro­pa­wahl

mehr erfahren
Europaflagge, © S.Alias/stock.adobe.com

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich. Auch für dringliche Anliegen stellt die Bürgerberatung zusätzliche Terminkontingente per Ticketsystem zur Verfügung, die ohne vorherige Vereinbarung abgerufen werden können.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen ist die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) zwingend erforderlich. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen, telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen