Auf Architektenzeichnungen von Häusern liegt ein abgeschraubter Heizungsregler, © frankoppermann - stock.adobe.com

En­er­gie­spar­maß­nah­men

Gemeinsam Sparziele erreichen!

In Folge des völkerrechtswidrigen Überfalls der Russischen Förderation auf die Ukraine werden in Europa Energieknappheit und Energiemangel befürchtet. Die Stadt Bad Salzuflen hat auf die sich zuspitzende Situation umgehend reagiert und ein konkretes Maßnahmenpaket zur Energieeinsparung umgesetzt bzw. Maßnahmen zur Prävention und Bekämpfung von Folgesituationen eingeleitet. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Infos dazu.

 

Wir bereiten uns vor!

Im Zusammenhang mit der befürchteten Energieverknappung sind auch gravierende Versorgungsengpässe und Krisensituationen mit unmittelbaren Auswirkungen auf die Lebenssituation der gesamten Stadtgesellschaft nicht auszuschließen. Die Verwaltung hat daher eine Arbeitsgruppe aus Expertinnen und Experten verschiedener Fachdienststellen eingesetzt, die sich mit möglichen Szenarien der Energiemangellage bis hin zum Ausfall der Versorgung befasst und präventiv gegensteuernde Maßnahmen plant und vorbereitet.

In­fos zur En­er­gie­kri­se

Historisches Rathaus Retusche, © Jan Voth

Maß­nah­men und Be­schlüs­se

Hier finden Sie alle Informationen zu den von der Bundesregierung vorgegebenen und von der Stadtverwaltung darüber hinaus auf den Weg gebrachten Einsparmaßnahmen

mehr erfahren
Das Gradierwerk bei nächtlicher Beleuchtung, rundherum sind zusätzliche Lichterketten zur weihnachtlichen Stimmung aufgehängt, © Jan Voth

Be­leuch­tung

Hier finden Sie Infos zur Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung und der verkürzten Zeit der Weihnachtsbeleuchtung

mehr erfahren
Auf einem Stein steht ein stilisiertes Holzhaus, im Haus ist ein Zettel befestigt, auf dem "Energiespartipps" steht. im Hintergrund sind grüne Gräser zu sehen., © Tamara - stock.adobe.com

En­er­gie­spar­tipps

Die Stadtwerke Bad Salzuflen bieten Tipps an, wie wir Energie effizienter nutzen und die Haushaltskasse entlasten können

mehr erfahren

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen