Zugang zum Pumpenkeller im Pumpwerk Schwarze Brede, © Stadt Bad Salzuflen

Ka­nal­netz und Son­der­bau­wer­ke

Anlagen zur Ortsentwässerung

Die Stadt Bad Salzuflen betreibt im gesamten Einzugsgebiet ein sehr verzweigtes Kanalnetz, bestehend aus ca. 405 km Kanalfreispiegelleitungen, ca. 77 km Hauptdruckleitungen und ca. 25 km Druckanschlussleitungen mit über 600 Stück häuslichen Pumpstationen.

Die Länge der Freispiegelleitungen teilen sich entsprechend dem Entwässerungsverfahren wie folgt auf:

  • ca.   73 km Mischwasserkanäle
  • ca. 177 km Schmutzwasserkanäle
  • ca. 155 km Regenwasserkanäle

Des Weiteren befinden sich im Entwässerungsnetz ca. 40 Sonderbauwerke der Ortsentwässerung. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um:

  • Regenüberlaufbecken (RÜB)
  • Regenklärbecken (RKB)
  • Regenrückhaltebecken (RRB)
  • Hochwasserrückhaltebecken (HRB)
  • Retentionsbodenfilter (RBF)
  • Kanalstauräume (KSR)
  • Pumpwerke (PW)

Sau­be­res Was­ser - in­tak­te Um­welt

Bewirtschaftung der unterirdischen Infrastruktur

Die Unterhaltung des gesamten Kanalnetzes einschließlich sämtlicher Sonderbauwerke erfordert den täglichen Einsatz der Mitarbeiter*innen. Ein störungsfreier Betrieb wird neben der eingesetzten modernsten Technik vor allem durch die langjährige Erfahrung und das große Fachwissen aller Beteiligten gewährleistet.

GIS und Ka­me­raun­ter­su­chung

mehr erfahren
Am GIS-Arbeitsplatz werden alle Kanal- und Bauwerksspezifischen Daten auf Plausibilität geprüft und kontinuierlich gepflegt., © Stadt Bad Salzuflen

Druck­ent­wäs­se­rung

mehr erfahren
Schematische Zeichnung einer Druckentwässerungspumpe, © JUNG PUMPEN GmbH

Kontakt

Stadt Bad Salzuflen | Fachdienst Tiefbau
Kläranlage
Ziegelstraße 73
32105 Bad Salzuflen
Abteilung Unterhaltung Kläranlagen, Kanäle, Gewässer
Mo - Do 7:00 - 16:00 Uhr
Fr 7:00 - 12:00 Uhr
Notrufnummer außerhalb der Öffnungszeiten: 05222 - 952-666
Stadt Bad Salzuflen | Fachdienst Tiefbau
Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salzuflen
Abteilung Unterhaltung Kläranlagen, Kanäle, Gewässer
1.OG | Raum B1.00
Mo - Mi 08:00 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) dringend empfohlen. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen