Bürosituation, © Stadt Bad Salzuflen

Dua­les Stu­di­um Kom­mu­na­ler Ver­wal­tungs­dienst

zum Bachelor of Laws

Du interessierst dich für die Anwendung von Recht und Gesetz? Du möchtest sowohl studieren als auch praktisch arbeiten und Geld verdienen? Dann lies weiter und erfahre mehr!

Berufsbild – Was macht ein Bachelor of Laws überhaupt?

Hinter der Bezeichnung „Bachelor of Laws“ verbirgt sich die frühere Berufsbezeichnung „Diplom-Verwaltungswirt/-in“. Unsere Bachelor of Laws arbeiten in den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtverwaltung, z.B. Verwaltungsorganisation, Personalservice, Finanzen, Steuern, Schule, Kultur, Sport, Soziales, Jugend, Sicherheit und Ordnung.

Als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter treffen Sie täglich Entscheidungen anhand der aktuellen Rechtsvorschriften. Sie wirken bei der Aufstellung des Haushaltsplans mit, führen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren durch oder bearbeiten im Personalservice beispielsweise Anträge auf Elternzeit. Im Jobcenter berechnen und zahlen sie Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. In vielen Bereichen haben Sie direkten Kontakt zu unseren Bürgerinnen und Bürgern: In Bad Salzuflen heiraten, eine Gaststättenerlaubnis oder eine Baugenehmigung beantragen, den Personalausweis verlängern lassen, Unterhaltsansprüche gegenüber Eltern geltend machen - dies sind nur einige Beispiele für die unterschiedlichsten Anliegen.

Damit Sie eine kompetente Ansprechpartnerin bzw. ein kompetenter Ansprechpartner für die Kunden unserer Stadt werden, lernen Sie während Ihres Studiums zahlreiche wichtige Rechtsgebiete (z. B. Dienstrecht, Ordnungsrecht, Sozialrecht) kennen.

Während des Studiums wechseln sich Theorie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV), Studienort Bielefeld und Praxis in den verschiedenen Fachdiensten der Stadt Bad Salzuflen ab. In dieser Zeit werden sie umfassend auf die vielfältigen Aufgaben in unserem modernen Dienstleistungsunternehmen vorbereitet.

Nach Beendigung Ihres Studiums können Sie in nahezu allen Fachdiensten der Stadtverwaltung eingesetzt werden. Auch Führungspositionen können von Ihnen wahrgenommen werden, nachdem Sie entsprechende Berufserfahrungen gesammelt haben.

Voraussetzungen - Passt dieser Beruf zu mir?

Je mehr der folgenden Fragen Sie mit „ja“ beantworten, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Spaß an den Aufgaben eines Bachelors of Laws haben könnten.

  • Haben Sie ein besonderes Interesse an Rechtswissenschaften?
  • Suchen Sie ein Studium mit rechtswissenschaftlichem Schwerpunkt und zusätzlich wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Grundlagenvermittlung?
  • Haben Sie Freude an Planung und Organisation?
  • Haben Sie Interesse an den Aufgaben einer öffentlichen Verwaltung?
  • Möchten Sie im Berufsleben Verantwortung übernehmen?
  • Suchen Sie die Chance auf eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit?

Gewünschte Fähigkeiten - Was sollte ich mitbringen?

  • Abitur oder die uneingeschränkte Fachhochschulreife
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • besonderen Einsatz, hohe Lernbereitschaft, schnelle Auffassungsgabe
  • Fähigkeit zu flexiblem Denken und Handeln
  • Kontakt-, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft
  • offenes, kommunikatives und freundliches Wesen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Verantwortungsgefühl gegenüber unserer Gesellschaft

Da Sie schon zu Beginn der Ausbildung zur/zum Stadtinspektoranwärter/-in ernannt und damit in das Beamtenverhältnis auf Widerruf übernommen werden, sind zusätzlich folgende beamtenrechtliche Einstellungsvoraussetzungen zu erfüllen:

  • Höchstalter bei Ausbildungsbeginn: grundsätzlich 39 Jahre
  • Vorlage Führungszeugnis
  • Deutsche Staatsangehörigkeit, die eines EU-Mitgliedsstaates oder die Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz

Nach erfolgreichem Abschluss unseres Auswahlverfahrens erfolgt noch eine amtsärztliche Untersuchung zur gesundheitlichen Eignung.

Wie läuft die duale Ausbildung ab?

  • Kombination aus Studium und Praxis
  • Dauer insgesamt: 3 Jahre (Beginn regelmäßig zum 1. September eine Jahres)
  • 4 fachwissenschaftliche Studienabschnitte an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV), Studienort Bielefeld (zusätzliche Informationen siehe unter www.fhoev.nrw.de)
  • Studium im Kursverbund
  • 5 fachpraktische Studienabschnitte in ausgewählten Fachdiensten der Stadtverwaltung Bad Salzuflen, die in einem Ausbildungsplan festgelegt werden
  • 1 Projektstudium in Teamarbeit mit anderen Studierenden
  • 1 Studienabschnitt für die Fertigung der Bachelorarbeit
  • besondere Lehrveranstaltungen, z.B. Seminar und Training sozialer Kompetenzen

Welchen Abschluss erreiche ich nach erfolgreicher Beendigung des Studiums?

  • die Laufbahnbefähigung für die Beamtenlaufbahn (1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2)
  • einen europaweit anerkannten Abschluss mit dem akademischen Grad „Bachelor of Laws“

Wie sehen die Studieninhalte aus?

Überblick über die Inhalte in den vier fachwissenschaftlichen Studienabschnitten an der FHöV:

  • Rechtswissenschaften (circa 60 Prozent Anteil):
    Allgemeines Verwaltungsrecht, Zivilrecht, juristische Methodik, öffentliches Dienstrecht, Sozialrecht, Staatsrecht, Kommunalrecht, Polizei- und Ordnungsrecht, Europarecht
  • Wirtschaftswissenschaften (circa 30 Prozent Anteil):
    Öffentliche Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, kommunales Finanzmanagement, Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sozialwissenschaften (circa 10 Prozent Anteil):
    Psychologie, Ethik, Soziologie, Politikwissenschaften

Im fünften Studienabschnitt fertigen Sie Ihre Bachelorarbeit. Hierfür ist ein Zeitrahmen von sieben Wochen vorgesehen.

In den fünf Praxisphasen in der Stadtverwaltung Bad Salzuflen lernen Sie verschiedene Dienststellen kennen. Um die Vielfalt Ihrer Ausbildung zu gewährleisten, werden Inhalte aus folgenden Bereichen vermittelt:

  • Organisation, Personalmanagement und Personalrecht
  • Finanzmanagement
  • Ordnungsverwaltung
  • Leistungsverwaltung (z.B. Sozialverwaltung, Wohngeld)

Was kostet mich das Studium?

3 Jahre Zeit und Ihr volles Engagement! Studiengebühren fallen nicht an – im Gegenteil: Das Konzept dieses Dualen Studienganges bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie schon zu Beginn des Studiums in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen werden und jeden Monat Anwärterbezüge in Höhe von aktuell 1.305,68 EUR brutto erhalten.

Wie stehen die Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung?

Die Einstellung orientiert sich am voraussichtlichen Personalbedarf der Stadt. Bei guten Leistungen und einwandfreiem Verhalten werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen.

Warum sollte ich mich gerade für die Stadt Bad Salzuflen als Arbeitgeber entscheiden?

  • ein bezahltes Vollzeitstudium mit enger Verzahnung von Theorie und Praxis
  • die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf
  • gleitende Arbeitszeit
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit pünktlicher Gehaltszahlung
  • geregelte Urlaubsansprüche
  • eine gut aufgestellte Jugend- und Auszubildendenvertretung, die sich für Ihre Interessen einsetzt

 

 

  • Sonnenaufgang über Bad Salzuflen, © Stadt Bad Salzuflen

    Ausbildung bei der Stadt

    Play

Fragen zur Ausbildung?

Foto von Anna Sargalski, © Stadt Bad Salzuflen
Stadt Bad Salzuflen | Personalservice
Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salzuflen
Frau Anna Sargalski
Ausbildungsleiterin
EG | Raum B0.04