Hände - Pakt

Pakt für den Sport

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Der neu gefasste Pakt für den Sport in der Kombination mit den überarbeiteten Sportförderungsrichtlinien stellt von nun an die Weichen für eine aktive Sportförderung.

Nachdem die Stadt Bad Salzuflen gemeinsam mit dem Stadtsportverband den Pakt für den Sport für die Jahre 2022 bis 2027 neu ausgestaltet hat, wurde er am 15. Dezember 2021 im Rat der Stadt Bad beschlossen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger enthält der neue Pakt eine Besonderheit: Um dem Vertragswerk mehr Verbindlichkeit zu verschaffen, wurden die neu erarbeiteten Sportförderungsrichtlinien direkt in den Pakt integriert.

Diese neu geschaffenen Rahmenbedingungen für die Vereine und Sporttreibenden tragen mit ihren Inhalten zum Handlungsfeld „Ehrenamt, Ortsteile und Zukunft der Stadtgesellschaft“ der vom Rat beschlossenen Stadtziele bei.

Der Pakt für den Sport sowie die Neufassung der Sportförderungsrichtlinien ist neben der Umstrukturierung in der Verwaltung mit der Schaffung des Stabsbereiches für Ehrenamt und Sport mit personeller Neuaufstellung, geplanter Sport- und Spielflächenentwicklungsplanung sowie der Bewerbung als LEADER-Region gemeinsam mit den Städten Vlotho und Herford ein wichtiger Baustein der Ehrenamtsförderung.

Im Vorfeld der Ratssitzung haben sich der Stadtsportverband in Person von dem Vorsitzenden Andreas Woite und die Stadt Bad Salzuflen auf diesen gemeinsamen Weg der künftigen Sportförderung verständigt. Gemeinsam mit Bürgermeister Tolkemitt hat Woite den Pakt für den Sport nun auch symbolisch unterschrieben und damit einen sportlichen Rahmen für die Jahre 2022 bis 2027 besiegelt.

Sportförderrichtlinien

Down­load

Pakt für den Sport
als PDF (650 kB)

Fragen?

Jan-Hagen Herrendörfer vom Stab Ehrenamt und Sport, © Stadt Bad Salzuflen
Stadt Bad Salzuflen | Stab Ehrenamt und Sport
Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen
Herr Jan-Hagen Herrendörfer
UG | Raum KG 63
Stadtsportverband Bad Salzuflen
Tegeler Straße 15
32107 Bad Salzuflen
Herr Andreas Woite
1. Vorsitzender

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen