Zu sehen ist die rote Eingangstür der Grundschule Wasserfuhr von außen, die Sonne scheint, © Jan Voth

Trink­was­ser­ana­ly­se an der Grund­schu­le Was­ser­fuhr

Erhöhte Werte festgestellt

Die Stadt Bad Salzuflen überprüft als Schulträger und Eigentümerin der Schulgebäude jährlich das Trinkwasser nach der Trinkwasserverordnung.

Bei der letzten Kontrolle an der Grundschule Wasserfuhr wurde eine Überschreitung der Grenzwerte für Schwermetalle festgestellt. Solche Überschreitungen werden automatisch vom Prüflabor an das Gesundheitsamt gemeldet. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt wurden schon entsprechende Maßnahmen vereinbart und nach zeitnaher Umsetzung wird eine weitere Trinkwasserprobe durchgeführt.

Aus Sicherheitsgründen hat die Stadt die Nutzung des Wassers als Trinkwasser auf dem Schulgelände der Grundschule Wasserfuhr zunächst untersagt. Betroffen sind sämtliche Entnahmestellen im Gebäude, z.B. an den Waschbecken in den Klassenräumen oder auch in den WC-Räumen. Zur täglichen Hygiene, wie z.B. Hände waschen, kann es weiterhin verwendet werden.

Derzeit wird geprüft, wie es zu der Überschreitung kommen konnte und welche Maßnahmen erforderlich sind. Hierzu ist auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Die Schule ist informiert und die Entnahmestellen sind mit entsprechenden Hinweisen gekennzeichnet.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind, dass Wasser aus den Leitungen nicht getrunken werden darf. Um eine Versorgung mit Trinkwasser zu ermöglichen, werden kurzfristig Wasserspender durch den Schulträger zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir werden über die Ergebnisse der Prüfungen und weitere Schritte informieren.

Pressekontakt

Sascha Detlefsen, © Stadt Bad Salzuflen
Stadt Bad Salzuflen | Stab Büroleitung und Assistenz Bürgermeister
Kurgastzentrum
Parkstr. 20
32105 Bad Salzuflen
Herr Sascha Detlefsen
Pressesprecher
1. OG | Büro 35
Portrait von Herrn Christian M. Meinardus
Stadt Bad Salzuflen | Stab Büroleitung und Assistenz Bürgermeister
Kurgastzentrum
Parkstr. 20
32105 Bad Salzuflen
Herr Christian M. Meinardus
1. OG | Büro 34