Tag der offenen Tür im @on!, © Stadt Bad Salzuflen

Tag der of­fe­nen Tür

am 28. Oktober im @on! Schötmar

Gebäude und Gelände des „@on!“ sind groß, die Angebote vielseitig und endlich ist es bald soweit: Die Stadt Bad Salzuflen öffnet am 28. Oktober 2023 ihr Kinder- und Jugendzentrum im Ortsteil Schötmar mit einem „Tag der offenen Tür“ für alle Interessierten. Am kommenden Samstagnachmittag, von 14 bis 17 Uhr, können sich junge Menschen, Eltern und Erziehungsberechtigte über die künftigen und vielfältigen Programme sowie Angebote zur Freizeitbeschäftigung informieren und sich ein Bild über die städtische Einrichtung in der Uferstraße 50 machen. Und mit Julian Droste, Sven Launert, Patrick Wulfert und Klaus Nohse sind kompetente Jugendbetreuer vor Ort, die stets mit Rat und Tat zur Seite stehen und neben Beratung auch Lernbetreuung anbieten.

„Die Kollegen aus den Jugendzentren haben immer ein offenes Ohr und sind gerne für die jungen Menschen da", erklärt Droste, städtischer Leiter der Fachstelle Jugendförderung. „An diesem Tag sollen Eltern und Familien sehen, was die Kinder und Jugendlichen bei uns alles machen können.“ Im Vordergrund am „Tag der offenen Tür“ stehen allerdings Spiel und Spaß mit Hüpfburg, Tischtennis, Kicker, Wikingerschach und einer Süßigkeiten-Wurfmaschine. „Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz“, so Droste weiter. „Es wird kostenfrei Waffeln, Kaffee und Kaltgetränke geben. Dafür werden Wertmarken am Eingang verteilt. Jedoch ist der Vorrat begrenzt, frühzeitiges Erscheinen lohnt sich.“

Kreative Namensvorschläge fürs „zweites Wohnzimmer“

Das Kinder- und Jugendzentrum „@on!“ soll ein „zweites Wohnzimmer“ sein, so Julian Droste, sodass sich junge Menschen austauschen und zurückziehen können. In den kommenden Wochen können sich die Jugendlichen zudem bei der weiteren Gestaltung der Räumlichkeiten einbringen und einen neuen Namen für die Jugendeinrichtung finden. „Dafür haben wir unsere sogenannte Ideenbox bereitgestellt“, sagt Droste, der auf zahlreiche kreative Namensvorschläge hofft. „Wir wollen die Einrichtung umbenennen, da wir mit frischem Wind, neuen Kolleginnen und Kollegen sowie neuer Energie in die Arbeit starten möchten. Ein neuer Name soll diesen Neustart unterstreichen.“

Übungsleiter*Innen gesucht für „@on!“ in Schötmar & Kinder- und Jugendhaus in Werl Aspe

Übrigens suchen sowohl das Kinder- und Jugendzentrum „@ON!“ in Schötmar als auch das Kinder- und Jugendhaus in Werl Aspe (KJH) ehrenamtliche Gruppenleiter*Innen ab 18 Jahren zur Unterstützung für den Kinder- und Jugendbereich, bei Ferienspielen sowie verschiedenen Veranstaltungen und Projekten. Vergütet wird via Übungsleiterpauschale, welche steuerfrei hinzuverdient werden darf. Bewerbungen sind zu richten an die E-Mail-Adresse jugendzentrum@bad-salzuflen.de, und weitere Informationen können telefonisch unter 05222 952-935 erfragt werden.

Die offene Kinder- und Jugendarbeit ist ein pädagogisches Konzept, das sich auf die Bedürfnisse und Interessen von Kindern und Jugendlichen konzentriert. Sie zeichnet sich durch ihre Freiwilligkeit aus, da junge Menschen selbstbestimmt entscheiden können, ob sie an den Aktivitäten teilnehmen möchten. Ein zentrales Merkmal ist die Partizipation, bei der Jugendliche aktiv in die Gestaltung und Planung von Angeboten einbezogen werden, um ihre Mitbestimmung und eigenverantwortliche Entwicklung zu fördern.

Angebotsprogramm und Öffnungszeiten sollen ausgebaut werden

Grundsätzlich steht das Kinder- und Jugendzentrum „@ON!“ für junge Menschen im Alter von sechs bis 21 Jahren von Dienstag bis Freitag offen. „Derzeit bieten wir ‚nur‘ ein Light-Programm“, hofft Julian Droste alsbald weitere Übungsleiter*Innen zu gewinnen, sodass dann „die Öffnungszeiten schrittweise ausgeweitet werden können“. Weitere Informationen sind zu finden auf dem städtischen Internetportal www.stadt-bad-salzuflen.de/a-aton.

Artikel vom 23. Oktober 2023