Die erfolgreichsten Teilnehmer am Stadtradeln Bad Salzuflen stehen mit einer Urkunde vor der Wandelhalle, Bürgermeister Dirk Tolkemitt und Radverkehrsbeauftragter Sebastian Baving stehen neben ihnen, © Stadt Bad Salzuflen

„Stadt­ra­deln 2023“ war ein vol­ler Er­folg

Neuer Rekord: mehr als 153.000 Kilometer erradelt

Klimaschutz bewegt! Das bewiesen in diesem Jahr 567 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der sportlichen Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses in Bad Salzuflen. Insgesamt erradelten die Pedaleure 153.345 Kilometer. „Damit haben wir den Wert aus dem Vorjahr sogar übertroffen - eine neue Rekorddistanz. Das Projekt war ein voller Erfolg“, zeigt sich der städtische Radverkehrsbeaufragte Sebastian Baving vom Fachdienst Tiefbau erfreut über das Ergebnis. Damit wurde die Salzestadt erneut Dritter im Kreis Lippe - hinter Lemgo und Detmold wie in 2022. Nach dem in den letzten Jahren für die geradelten Kilometer Obstbäume in den „Hoffmanns Wiesen“ gepflanzt wurden, wird die Kurstadt in diesem Jahr für je 150 Kilometer einen zusätzlichen Setzling im „Salzufler Forst“ pflanzen. „Mit den mehr als 153.000 Kilometern werden zukünftig 1023 neue Setzlinge einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz leisten“, sagt Baving.

Bei der Abschlussveranstaltung am vergangenen Samstag (19. August 2023) vor der Wandelhalle im Kurpark von Bad Salzuflen überreichten Bürgermeister Dirk Tolkemitt und Sebastian Baving den erfolgreichen Einzelradlerinnen und -radlern sowie den Teams die Urkunden. „Die 567 Radelnden zeigen, dass sie gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, egal ob auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit oder in der Freizeit“, so Bürgermeister Tolkemitt, denn „die geradelten Kilometer verdeutlichen, dass jede und jeder Einzelne CO2 vermeiden und damit zum Klimaschutz und auch zur eigenen Gesundheit beitragen kann, wenn man im Alltag öfter mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fährt.“ Besonders erfreulich für Sebastian Baving war es, dass „erstmals mehr Frauen als Männer bei der Aktion teilgenommen haben.“

Im Rahmen der Siegerehrung wurden folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre eindrucksvollen Leistungen beim „Stadtradeln 2023“ ausgezeichnet:

Erfolgreichste Teilnehmerinnen

  • Tina Vogel (RSV Knetterheide): 2062,0 Kilometer
     
  • Kerstin Paar (Vitasol Therme on Tour): 1155,0 Kilometer
     
  • Nadine Vogel (RSV Knetterheide): 1062,1 Kilometer

Erfolgreichste Teilnehmer

  • Peter Heilemeier (ADFC Bad Salzuflen): 1884,0 Kilometer
     
  • Herbert Butt (Retzen on Tour): 1718,5 Kilometer
     
  • Nazariy Kryvosheyev (ADFC Bad Salzuflen): 1580,6 Kilometer

Teams mit den meisten Kilometern insgesamt

  • ADFC Bad Salzuflen (offen für alle Radfreunde): 22.107,1 Kilometer
     
  • Retzen on Tour: 16.192,5 Kilometer
     
  • VitaSol Therme on Tour: 14.020,2 Kilometer

Teams mit den meisten Kilometern pro Person, bis 10 Teammitglieder*innen

  • BioBiker/in: 630,0 Kilometer/Person
     
  • Team Sellmann: 531,8 Kilometer/Person
     
  • lc92Radler: 360,6 Kilometer/Person

Teams mit den meisten Kilometern pro Person, mehr als 10 Teammitglieder*innen

  • Retzen on Tour: 506,0 Kilometer/Person
     
  • RSV Knetterheide e.V.: 457,6 Kilometer/Person
     
  • Vitasol Therme on Tour: 438,1 Kilometer/Person

Des Weiteren prämierte die Stadt Bad Salzuflen auch in diesem Jahr drei Schulklassen, bei denen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und -lehrer die meisten Kilometer erradelt haben. Die weiteren teilnehmenden Klassen erhielten Trostpreise.

Geehrte Schulklassen, die eine Prämie für ihre Klassenkasse erhielten:

  • Klasse 7e Rudolph-Brandes-Gymnasium (Schuljahr 2022/2023): 4726,1 Kilometer - 450 Euro
     
  • Klasse 6a Realschule Schulzentrum Aspe (Schuljahr 2022/2023): 4151,2 Kilometer - 250 Euro
     
  • Klasse 7c Realschule Schulzentrum Aspe (Schuljahr 2022/2023): 2978,7 Kilometer - 150 Euro

Artikel vom 21. August 2023