Hüpfburg, ©  stock.adobe.com - Susanne Güttler

Spaß- und Spiel­fest am 20. Sep­tem­ber

Zum Weltkindertag wird im Kurpark gefeiert

Alljährlich wird am 20. September der „Weltkindertag“ gefeiert. Das Motto des diesjährigen „Internationalen Kindertages“ lautet „Jedes Kind braucht eine Zukunft!“ mit dem das Deutsche Kinderhilfswerk und die UNICEF Deutschland ein stärkeres politisches Engagement für eine gerechte und lebenswerte Zukunft junger Menschen fordern. Zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung appellieren beide Organisationen, das globale Versprechen einzuhalten, kein Kind zurückzulassen. Anlass genug, den „Weltkindertag“ auch in Bad Salzuflen groß zu feiern: Mehr als 20 Akteure und Partner hat das Orga-Team um Julian Droste von der städtischen Fachstelle Jugendförderung gewinnen können, um ein vielfältiges Programm zu präsentieren. „Neben Kindergärten und Familienzentren bringen sich auch die Feuerwehr, die Volkshochschule, Pro Regio e.V. das Jugendrotkreuz, das Lokale Bündnis für Familie und Kirchengemeinden mit ein - das ist eine tolle Kooperation für die Kinder unserer Stadt“, freut sich Droste.

So stehen Spaß und Spiel beim „Weltkindertag“ im Kurpark der Salzestadt am kommenden Mittwoch (20. September 2023) im zentralen Fokus. Eröffnet wird das bunte Programm um 15 Uhr von Bürgermeister Dirk Tolkemitt, das mit zahlreichen Attraktionen aufwartet - von der „Teddyklinik“, Bogenschießen, Kinderfeuerwehr über einen Zirkusworkshop bis hin zum Kinderschminken, Hüpfburg und Bobbycar-Rennen. Mit Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Fachdienst Eventmanagement der Stadt Bad Salzuflen verwandelt sich der Kurpark in ein Spiel-, Sport- und Kreativ-Zentrum, sodass die Kinder und Jugendlichen bis etwa 17.30 Uhr die Regentschaft im Kurpark übernehmen können.

Kooperation mit der Stadtbücherei Bad Salzuflen: Workshop zum Thema „Upcycling“

„Zusätzlich zu klassischen Bewegungsangeboten wie Sackhüpfen, Dosenwerfen, Spielstationen sowie Mal- und Bastelangeboten wird in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Bad Salzuflen ein Workshop zum Thema ‚Upcycling‘ angeboten, in dem Lesezeichen aus alten Buchseiten gebastelt, mit Perlenbändern versehen und individuell gestaltet werden können“, berichtet Droste, der sich persönlich auch sehr auf das Schokokuss-Wurfkatapult des Jugendzentrums @on! freut. Der Einlass ist ab 14.45 Uhr, ab 15 geht es dann „richtig los“ - und mit Crêpes- und Getränkeständen ist für das leibliche Wohl auch gesorgt. Die Mitmach-Angebote sind kostenfrei, der Kurpark ist für die Veranstaltung eintrittsfrei zugänglich.

Artikel vom 14. September