Catherine Jolles (links, Gesang) und Susanne Roth (Klavier), © Musikschule Bad Salzuflen

Mi­ni-Kon­zer­te-Rei­he

„Hänschen klein“

Vor zwei Monaten startete die Musikschule Bad Salzuflen eine neue musikalische Reihe mit den Mini-Konzerten. „An ungewohnten Orten, zu ungewöhnlichen Zeiten oder mit besonderen Inhalten wollen wir Außergewöhnliches präsentieren“, erklärt Stephan Otters das konzertante Format. Nach dem erfolgreichen Auftakt mit einem entspannten „Mattenkonzert“ im September und einer „Musikalischen Mittagspause“ in der Bürgerhalle des Rathauses folgt am 24. November (Freitag) 2023, ab 18.30 Uhr, im Herzen des Schlosses Stietencron ein weiteres Mini-Konzert. Im Rokoko-Saal, im ersten Obergeschoss des glanzvollen Gebäudes im Ortsteil Schötmar, wird in weniger als 60 Minuten und mit Hilfe der Melodie des bekannten deutschen Volks- und Kinderliedes „Hänschen klein“ mehr als 400 Jahre Musikgeschichte akustisch inszeniert.

Catherine Jolles (Gesang) und Susanne Roth (Klavier) geben mit „viel Augenzwinkern“, so Stephan Otters, einen Einblick in die Eigenarten und Klänge verschiedener Komponisten. Wie hätten beispielsweise Händel, Wagner oder Beethoven die Volksliedmelodie auf ihre ganz eigene Weise vertont? Die Auflösung erleben sowohl junge als auch erwachsene Zuhörerinnen und Zuhörer bei dieser Veranstaltung. „Wie immer bei unserer Mini-Konzert-Reihe ist der Eintritt kostenfrei“, sagt Musikschulleiter Otters.

 

Artikel vom 16. Novemebr 2023