Eine Hand, die das Deutschlandticket in der Hand hält, © Stadt Bad Salzuflen

Deutsch­land­ti­cket für Schü­ler*in­nen

Stadt Bad Salzuflen schafft Voraussetzungen zum Erwerb

Zum neuen Schuljahr bietet die Stadt Bad Salzuflen für die Schülerinnen und Schüler an den städtischen Schulen ein neues Angebot an, um den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) zu nutzen. Nach heutigem Stand erhalten mehr als 1300 Schülerinnen und Schüler, die bereits bisher frei mit dem Bus zur Schule fahren konnten, zum Schuljahresbeginn das Deutschlandticket. Infolgedessen können die Kinder und Jugendlichen neben den Bad Salzufler Bussen ab sofort auch die bundesweiten ÖPNV-Angebote nutzen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit dem ‚VerkehrsVerbund OstWestfalenLippe‘ (VVOWL) die Voraussetzungen geschaffen haben, dass auch unsere Schülerinnen und Schüler die Vorteile des deutschlandweiten Tickets nutzen können“, sagt Bad Salzuflens Bürgermeister Dirk Tolkemitt. da „das neue Ticket einen enormen Mehrwert aufgrund der deutschlandweiten Nutzung beinhaltet.“

Anspruchsberechtigte Schüler*innen erhalten Abo automatisch in der ersten Schulwoche

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hatte der Rat der Stadt Bad Salzuflen am 21. Juni 2023 beschlossen, das Deutschlandticket für sämtliche Schulen in Bad Salzuflen einzuführen. Festgesetzt wurde der Projektzeitraum für das Schuljahr 2023/2024 vom 01. August 2023 bis zum 31. Juli 2024. Die Anspruchsgrundlage auf das bisherige Schülerticket „Westfalen“ erlischt damit zum 31. Juli 2023, sodass dieses Ticket ungültig wird.

Alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und der weiterführenden Schulen - etwa 25 Prozent der insgesamt rund 5600 Schüler*innen - erhalten durch den Schulträger das Deutschlandticket automatisch in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien. „Die aus der Absenkung der Ticketpreise auf 49 Euro für das Deutschlandticket resultierenden Fahrgeldausfälle werden von Bund und Ländern zunächst für den Zeitraum von einem Jahr, also für das Schuljahr 2023/2024 getragen“, erklärt Bürgermeister Tolkemitt.

Vergünstigter Abopreis für nicht anspruchsberechtigte Schüler*innen mit Beginn 01. September

Das rabattierte Deutschlandticket zum Preis von 29 Euro für Schüler- und Schülerinnen an Bad Salzufler Schulen kann online unter www.teutoowl.de/dticketsalzuflen bestellt werden. Aktuell nicht anspruchsberechtigt sind rund 4300 Schüler*innen, die die ermäßigte Fahrkarte in Anspruch nehmen könnten. „Die Reduzierung des Ticketpreises auf 29 Euro für die nicht anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler erfolgt aus den bislang vorhandenen Mitteln der Schulträger, die über den Preis des Deutschlandtickets hinausgehen, den bisher erhobenen Eigenanteilen und gegebenenfalls weiteren Mitteln des Landes NRW“, vermerkt Dirk Tolkemitt.

Die Bestellung des Deutschlandtickets erfolgt im Abonnement - jedoch mit der Möglichkeit zur monatlichen Kündigung. Der Bestellschein ist von der besuchten Schule per Stempel zu bestätigen, wobei die Bestätigung der Schulzugehörigkeit nach den Sommerferien (ab 07. August 2023) durch das entsprechende Schulsekretariat erfolgen wird. Bestellungen sollten bis zum 11. August 2023 bei der „OWL Verkehr GmbH „vorliegen, um das Deutschlandticket bis zum 01. September 2023 zu erhalten. Danach eingehende Bestellungen werden schnellstmöglich bearbeitet, damit das Ticket zeitnah zur Verfügung gestellt wird. Überdies ist darauf zu achten, dass ausschließlich von der Schule bestätigte/abgestempelte Bestellformulare zu versenden sind.

Artikel vom 25. Juli 2023

Down­load

Info Schülerfahrtkosten Deutschlandticket
als PDF (346 kB)

Antrag Deutschlandticket
als PDF (449 kB)