Bau­stel­le­n­in­fos

Straßensperrungen, Umleitungen und Baustellen in Bad Salzuflen

Sper­rung der Ot­to-Hahn-Stra­ße

Auf Grund von Bauarbeiten ist die Otto-Hahn-Straße zwischen der Hausnummer 44, Firma Fanenbruck, und dem Domänenweg, werktags von 7-17 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Die Zufahrten des TOOM Baumarktes und der Firma Fanenbruck sind über die Werrestraße gegeben, die Zufahrten zum Getränkemarkt „Hoffmann“ und der Förderschule etc. sind über den Domänenweg erreichbar.

Die Sperrung gilt vom 19.09.2022 bis zum 28.10.2022.

Sper­rung der Orts­stra­ße

vom 12. bis zum 30.09.2022

Für Arbeiten an den Versorgungsleitungen muss die Ortsstraße vom 12.09. – 30.09.2022 voll gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Um­bau Schul­bus­hal­te­stel­le Lock­hau­ser Stra­ße

Ersatzbushaltestellen werden eingerichtet

Die Schulbushaltestelle des Schulzentrum Aspe an der Lockhauser Straße ist aufgrund umfangreicher Umbaumaßnahmen für den Busverkehr ab dem 11. April bis voraussichtlich zum Herbst 2022 nicht befahrbar. Es werden für die Bauphase fünf Ersatzbushaltestellen laut dem beiliegenden Übersichtsplan eingerichtet.

Die Schulbuslinie 942 hält zu Schulbeginn am Haltepunkt 5. Damit der Bus problemlos rangieren kann werden an Schultagen Halteverbote auf dem Parkplatz Im Neuen Land (gegenüber von Haltepunkt 5) eingerichtet.  

Der Anschluss von der Schulbuslinie 949 aus Wülfer über Kusenbaum und Lockhausen in die Schulbuslinie 962 in Richtung Lohfeld wird nicht am Schulzentrum Aspe, sondern bereits an der Grundschule Lockhausen stattfinden.

Die entsprechende Beschilderung wird schon am Freitag, den 08. April, aufgestellt.

Vor und hinter den Ersatzhaltestellen setzten die Buslinien ihren Weg wie gewohnt fort.

Down­load

Aushang Übergangsbushaltestellen
als PDF (788 kB)

Flyer Übergangsbushaltestellen
als PDF (1.3 MB)

L712n Ost­west­fa­len­stra­ße

Status der Baustelle

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, kurz Straßen.NRW, informiert:

Die Fahrbahn der Ostwestfalenstraße (L712) zwischen der Bielefelder/Bextener Straße (L805) und der Leopoldshöher Straße weist starke Schäden auf und wird deshalb ab Montag, 29. August, saniert. In diesem Zuge wird die Verkehrsführung durch Ummarkierung in eine 2+1-Führung umgestaltet. Die Straße wird für die Arbeiten halbseitig gesperrt, der Verkehr in Richtung Bielefeld wird aufrechterhalten. Die Arbeiten dauern bis zum Frühjahr 2023.

Durch die 2+1-Verkehrsführung können LKW sicher überholt werden; die gesamte Leistungsfähigkeit der Straße wird erhöht.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Bad Salzuflen und Lemgo wird über die Anschlussstelle Leopoldshöher Straße, Heeper Straße, Dornenkamp und weiter über die Bextener Straße umgeleitet.

In Fahrtrichtung Bielefeld wird die gesperrte Zufahrt der Bielefelder Straße zur Ostwestfalenstraße über die Straßen Asperheide/Kriegerheide, Schötmarsche Straße und Leopoldshöher Straße bis zur Anschlussstelle mit der Ostwestfalenstraße umgeleitet.

Die andere Maßnahme auf der Ostwestfalenstraße an der „Brille“ (die Umgestaltung der Kreuzung mit der Oerlinghauser Straße) wird nicht beeinträchtigt. Die dort anstehenden Erdarbeiten Anfang September erfordern keinen Eingriff in den Verkehr.

Hintergrund: Wegen schwerer Unfälle wurde an der Kreuzung bereits 1999 ein provisorischer Kreisel angelegt, um die Situation zu entschärfen. Seit Juni 2021 folgt der Ausbau: Die kreuzende Oerlinghauser Straße wird überführt und mittels zweier Kreisverkehre und Rampen an die Ostwestfalenstraße angeschlossen.

Die Straßenbauarbeiten kosten etwa 2,5 Millionen Euro und werden vom Land Nordrhein-Westfalen getragen. Eine Gesamtfertigstellung der Anschlussstelle ist für Herbst 2023 geplant.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen