Bau­stel­le­n­in­fos

Straßensperrungen, Umleitungen und Baustellen in Bad Salzuflen

L712n Ost­west­fa­len­stra­ße

Bauarbeiten für die neue Kreuzung mit der Oerlinghauser Straße beginnen

Ab Montag, den 7. Juni beginnen auf der L712n, Ostwestfalenstraße im Bereich der Kreuzung mit der Oerlinghauser Straße die Bauarbeiten für eine neue Brücke.

Die Brücke dient zukünftig als Überführung der Oerlinghauser Straße über die Ostwestfalenstraße. Die Oerlinghauser Straße wird dann über zwei Kreisverkehre und Rampen an die Ostwestfalenstraße angeschlossen.

Die beiden Fahrspuren werden zwar eingeengt, sie bleiben aber weiterhin bestehen. Die Höchstgeschwindigkeit wird im Baustellenbereich auf 30 km/h heruntergesetzt.

Für die etwa 1,35 Mio. Euro teure Brücke werden zunächst die beiden Auflager neben der Straße gebaut. Die Brücke hat eine Spannweite von 26 Meter. Nach Plan sollen im September insgesamt sieben Spannbetonfertigteile mittels Autokränen aufgelegt werden. Diese Bauweise wurde gewählt, damit eine minimale Verkehrsbeeinträchtigung auf der Ostwestfalenstraße entsteht. So muss voraussichtlich die Straße dafür nur einen Tag gesperrt werden. Auf die Fertigteile wird dann noch weiterer Ortbeton aufgebracht und abschließend der Fahrbahnbelag.

Anfang nächsten Jahres soll die Brücke fertig sein. Im Frühjahr 2022 beginnen dann die Straßenbauarbeiten für die neue Kreuzung, welche Ende des Jahres abgeschlossen sein sollen.

Tief­bau­ar­bei­ten in der Hoch­stra­ße - Sper­rung „Am Her­for­der Tor“

bis 10. Dezember 2021

Die Straße Am Herforder Tor wird zwischen den Einmündungen Brüderstraße und Mauerstraße ab dem 23. August 2021 vollständig gesperrt. Grund sind Tiefbauarbeiten, die Stadt und Stadtwerke Bad Salzuflen an der angrenzenden Hochstraße durchführen. Eine Einfahrt in die Hochstraße bleibt dabei für Anlieger bis zur Baustelle möglich. Der Fußgängerverkehr auf dem nördlichen Gehweg ist ebenfalls frei. Die Anwohner wurden bereits gesondert informiert.

Das Parkhaus ist für die Dauer dieser ersten Bauphase für Tagesparker geschlossen.

Die Stadtbuslinien 941 und 942 werden in dieser Zeit ab dem ZOB über die Bahnhofstraße rechts in die Herforder Straße hinein- sowie zurückfahren. Die Haltestellen „Alter Markt“ und „Lange Straße“ werden von beiden Linien nicht angefahren, die „Friedrich-Ebert-Straße“ nur von der 942 in Richtung Pivitsort. Die Schulbushaltestelle in der Friedrich-Ebert-Straße (ALDI) kann als Ein- und Ausstieg genutzt werden. Stadteinwärts fährt die Linie 942 ab „VitaSol“ wieder über die Brüderstraße, so dass die Haltestelle „Therapiezentrum“ am Schliepsteiner Tor genutzt werden kann. Die Haltestellen „Am Wellenfeld“ und „Altenberndstraße“ in der Roonstraße werden nur stadtauswärts bedient.

In der zweiten Bauphase wird dann die Hochstraße auf Höhe der Hausnummern 2 bis 8 gesperrt. Während dieser Zeit ist die Einbahnstraßenregelung für die Hochstraße aufgehoben und die Straße somit in beide Richtungen befahrbar.

Die Arbeiten werden voraussichtlich am 10. Dezember abgeschlossen sein.

aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen ist die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) zwingend erforderlich. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Hinweis: Derzeit ist der Faxempfang bei der Stad Bad Salzuflen gestört. Bitte weichen Sie auf andere Kommunikationswege aus.

Ihre Stadt Bad Salzuflen