Bau­stel­le­n­in­fos

Straßensperrungen, Umleitungen und Baustellen in Bad Salzuflen

Sper­rung Dah­li­en­weg in Werl-As­pe

vom 2. bis 13. Dezember 2019

Der Dahlienweg in Bad Salzuflen/Werl-Aspe ist in der Zeit vom 2. bis 13. Dezember 2019 gesperrt. Die Stadtwerke Bad Salzuflen lassen einen neuen Hausanschluss für Versorgungsleitungen herstellen. Anlieger können bis zur Baustelle passieren.

Sper­rung Flo­ra­stra­ße in Ehr­sen

vom 2. bis 6. Dezember 2019

Die Florastraße in Bad Salzuflen/Ehrsen ist in der Zeit vom 2. bis 6. Dezember 2019 gesperrt. Die Stadt Bad Salzuflen lässt in diesem Bereich Oberflächenarbeiten im Gehweg und Fahrbahnbereich ausführen. Anlieger können bis zur Baustelle passieren.

Sper­rung Kamp­st­ra­ße in Lock­hau­sen

vom 2. bis 20. Dezember 2019

Die Kampstraße in Bad Salzuflen/Lockhausen ist in der Zeit vom 2. bis 20. Dezember 2019 gesperrt. Es werden Arbeiten an den Gehwegen und eine Oberflächensanierung der Straßendecke durchgeführt. Anlieger können bis zur Baustelle passieren. Nutzer des ÖPNV beachten bitte die Aushänge in den Fahrplankästen.

End­aus­bau der Stra­ße Zur Kop­pel in Werl-As­pe

vom 29. November 2019 bis voraussichtlich Mitte April 2020

Die Straße „Zur Koppel“ in Bad Salzuflen/Werl-Aspe ist ab 29. November 2019 bis voraussichtlich Mitte April 2020 gesperrt. Die Stadt Bad Salzuflen lässt in zwei Bauphasen den Endausbau der Straße durchführen. Anlieger können bis zur Baustelle passieren.

End­aus­bau Mö­ri­ke­stra­ße

vom 12. November 2019 bis 30. März 2020

Die Mörikestraße ist in der Zeit vom 12. November 2019 bis 30. März 2020 in Abschnitten gesperrt. Der Bauträger lässt den Endausbau der Straße ausführen. Anlieger können bis zur Baustelle passieren.

Ar­bei­ten am Vor­platz Kur­gast­zen­trum

vom 21. Oktober bis einschließlich 13. Dezember 2019

In der Zeit vom 21. Oktober bis einschließlich 13. Dezember finden Arbeiten zur Sanierung der Soleleitung im Bereich des Vorplatzes am Kurgastzentrum statt. Hierbei handelt es sich um die vorbereitenden Maßnahmen zur Umgestaltung des Platzes. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt. Gestartet wird im Bereich des Erlebnisgradierwerks. Eine Vollsperrung der Wege erfolgt zunächst nicht.