Salzhof, © Jan Voth

Städ­te­bau­li­ches Ent­wick­lungs­kon­zept

Aktive Innenstadt Bad Salzuflen

Der historische Stadtkern Bad Salzuflen übt gemeinsam mit den direkt angrenzenden Gradierwerken und dem nahtlosen Übergang zu den attraktiven Grünanlagen eine hohe Anziehungskraft auf Kurgäste und Tagestouristen aus der Region aus. Für die Einwohner Bad Salzuflens ist der Stadtkern zugleich Identifikationsort aber auch Versorgungsbereich. Die Gestaltung und das Erscheinungsbild der Innenstadt entsprach aber in Teilbereichen nicht mehr dem heutigen Gestaltungsanspruch an einen historischen Stadtkern und war im Wettbewerb der Tourismusstandorte in der Region nicht mehr zukunftsfähig.

Zur Stärkung der Potentiale der Bad Salzufler Innenstadt wurde der „Masterplan Gestaltung Innenstadt Bad Salzuflen“ erarbeitet. Dessen Inhalte flossen in das Städtebauliche Entwicklungskonzept „Aktive Innenstadt Bad Salzuflen“, welches Grundlage zur Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ war.
Ziel dieses Planungsprozesses war ein abgestimmtes und umsetzungsorientiertes Gesamtkonzept für die zukünftige Gestaltung der öffentlichen Bereiche (siehe Untersuchungsbereich) in der Innenstadt Bad Salzuflen. Auf der Grundlage des Masterplans bzw. des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes wurden in den vergangen Jahren größere und kleinere Einzelmaßnahmen, wie zum Beispiel die Umgestaltung der Fußgängerzone, umgesetzt.

Down­load

Städtebauliches Entwicklungskonzept
als PDF (13.11 MB)

Kontakt

Stadt Bad Salzuflen | Fachdienst Stadtplanung und Umwelt
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen
Frau Ulrike Niebuhr
Fachdienstleiterin
1. OG | Raum 1.4
Stadt Bad Salzuflen | Stadtplanung und Umwelt
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen
Frau Regina Walter
1. OG | Raum 1.5


die Stadtverwaltung Bad Salzuflen hat aufgrund des Coronavirus zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr die persönlichen Kontakte zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung eingeschränkt.

Der Einlass in die städtischen Dienststellen ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
Bürgerberatung 05222 952-444

Termine für die Bürgerberatung können Sie montags bis donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr vereinbaren.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine sowie die Abholung von fertigen Ausweisdokumenten lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr



Ab Freitag, den 18. September 2020 ist Briefwahl auch direkt im Rathaus (Rudolph-Brandes-Allee 19) ohne Anmeldung möglich.

Da Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden müssen, kann es zu Wartezeiten kommen. Das Briefwahlbüro im Rathaus ist dann zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag bis Mittwoch  8.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag                    8.00 – 17.30 Uhr
Freitag (18.09.2020)    8.00 – 12.00 Uhr
Freitag (25.09.2020)    8.00 – 18.00 Uhr