Siedlung Wasserfuhr, © Jan Voth

Stadt­ent­wick­lungs­kon­zept

Bad Salzuflen 2020+

Das Stadtentwicklungskonzept (STEK) für das Stadtgebiet Bad Salzuflens bildet den Rahmen für aktuelle und künftige Entscheidungen der politischen Gremien und eine Leitlinie für das Verwaltungshandeln. Bürgerinnen und Bürgern sowie Immobilieneigentümern wird mit dem STEK eine Planungssicherheit gegeben. Es entsteht ein umfassendes Bild der künftigen Entwicklung der Stadt.
Mit einem Zeithorizont von rund 20 Jahren bis zum Jahre 2030 handelt es sich um eine grundlegende und langfristige Planung. Dennoch werden kurzfristige Maßnahmen und Schlüsselprojekte aufgezeigt. Die Grundzüge des Stadtentwicklungskonzepts bilden die Basis für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans, der wiederum Voraussetzung für die Aufstellung von Bebauungsplänen ist


Abschlussbericht

Der Entwicklungsprozess für das Stadtentwicklungskonzept „Bad Salzuflen 2020+“ ist mit einem Abschlussforum am Mittwoch, den 6. Oktober 2010 abgeschlossen und anschließend in den politischen Gremien beschlossen worden.
Jedem an der städtebaulichen Entwicklung von Bad Salzuflen Interessierten soll hier die Möglichkeit geboten werden, sich  über das STEK "Bad Salzuflen 2020+" zu informieren.

 

Down­load

Abschlussbericht des Stadtentwicklungskonzeptes
als PDF (5.76 MB)

Kontakt

Stadt Bad Salzuflen | Fachdienst Stadtplanung und Umwelt
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen
Frau Ulrike Niebuhr
Fachdienstleitung
1. OG | Raum 1.4
Stadt Bad Salzuflen | Stadtplanung und Umwelt
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen
Herr Jochen Heimann
1. OG | Raum 1.6


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen