So lernst du an der Hoch­schu­le

  • Know How der Verwaltung
    Du erlernst in vier Studienabschnitten an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV) am Studienort Bielefeld die Grundlagen deines zukünftigen Arbeitsalltags. Du bekommst wichtige Einblicke in die Sozialwissenschaften (Soziologie, Psychologie, Ethik und Politik), Wirtschaftswissenschaften (z.B. Kosten- und Leistungsrechnung, Rechnungswesen, BWL und VWL) und Rechtswissenschaften (z.B. Allgemeines Verwaltungsrecht, Ordnungsrecht, Sozialrecht, Staatsrecht).
  • Miteinander statt Gegeneinander
    Du hast Unterricht im Kursverbund mit ca. 25 anderen dualen Studierenden aus Ostwestfalen Lippe. Ihr sitzt alle in einem Boot und habt alle dasselbe Ziel, steht dabei aber in keiner Konkurrenz zueinander. Die beste Grundlage für ein gutes Kursklima.

  • Zeig, was in dir steckt
    Der Unterricht an der HSPV lebt zwar von Interaktion zwischen Dozent und Studierenden, mündliche Noten gibt es aber nicht. Du beendest (fast) alle Fächer mit einer Prüfung, die mündlich (Fachgespräch) oder schriftlich (Klausur oder Hausarbeit) sein kann. Einmalig wirst du sechs Wochen freigestellt und erarbeitest im Team mit anderen Studierenden selbstständig ein praxisbezogenes Projekt. Im letzten Studienabschnitt schreibst du deine Bachelorarbeit und stellst diese im Kolloquium vor.


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen