Dua­les Stu­di­um Ver­wal­tungs­in­for­ma­tik

Finde deinen Lieblingsplatz!

Du möchtest sowohl studieren, als auch praktisch arbeiten und Geld verdienen? Du begeisterst dich für Digitalisierung, Programmierung und technischen Fortschritt in der Verwaltung? Dann bist du bei uns genau richtig!

Du möch­test Ba­che­lor of Arts wer­den?

Wir haben alle Facts für dich!
Dein Ar­beits­all­tag
  • Du lebst den Fortschritt
    Du machst ein dreijähriges Duales Studium bestehend aus Theorie und Praxis und beendest dieses mit deinem Bachelor Abschluss. Du lernst dabei alles rund um das Thema Computer und unterstützt uns dabei, die täglichen Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und einen reibungslosen technischen Ablauf sicherzustellen.
Wir su­chen dich, wenn…
  • Du schon heute im Morgen angekommen bist
    Die Verwaltung befindet sich im digitalen Umbruch, das ist Chance und Herausforderung zugleich. Als Nachwuchskraft kannst du deine Ideen und Kenntnisse einbringen, uns in Sachen Digitalisierung voranbringen und von Anfang an Verantwortung übernehmen.
     
  • Du die Einstellungsvoraussetzungen erfüllst
    Gemeint sind Abitur oder Fachabitur, einwandfreies Führungszeugnis, Staatsangehörigkeit von Deutschland, Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz oder einem anderen EU-Mitgliedsstaat, gesundheitliche Eignung, Höchstalter bei Ausbildungsbeginn von 35 Jahren (38 Jahre bei Schwerbehinderung).
     
  • Du kommunikativ bist und Teamgeist beweist
    Der Umgang mit Menschen gehört bei uns zum Alltagsgeschäft. Du solltest daher durch dein offenes, kommunikatives und freundliches Wesen gegenüber Bürger*innen und Kolleg*innen zu einem guten Miteinander und einem entspannten Betriebsklima beitragen.
     
  • IT für dich kein Fremdwort ist
    Wir setzen auf dein technisches Verständnis und dein Interesse an der Arbeit mit Computern und Informationstechnik. Nur so kannst du lernen, behördliche Prozesse im Rahmen der Digitalisierung fachlich zu begleiten.
So lernst du an der Hoch­schu­le
  • Theoretisches Know How
    Du erlernst in 4 Studienabschnitten an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV) am Studienort Münster die Grundlagen für deinen zukünftigen Arbeitsalltag. Du bekommst wichtige Einblicke in die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, dein Fokus liegt aber auf Informatik und IT.
     
  • Miteinander statt Gegeneinander
    Du hast Unterricht im Kursverbund mit ca. 25 anderen dualen Studenten umliegender Kommunen. Ihr sitzt alle in einem Boot und habt alle dasselbe Ziel, steht dabei aber in keiner Konkurrenz zueinander. Die beste Grundlage für ein gutes Kursklima.
     
  • Zeig, was in dir steckt
    Der Unterricht an der HSPV lebt zwar von Interaktion zwischen Dozent und Studierenden, mündliche Noten gibt es aber nicht. Du beendest (fast) alle Fächer mit einer Prüfung, die mündlich als Fachgespräch oder schriftlich in Form einer Klausur oder Hausarbeit erfolgen kann. Im letzten Studienabschnitt schreibst du deine Bachelorarbeit und stellst diese im Kolloquium vor.
Jetzt geht es in die Pra­xis
  • Rundumblick
    In deinen praktischen Studienabschnitten unterstützt du uns in ausgewählten Fachdiensten der Stadtverwaltung und bekommst dabei einen Überblick, wie wir die Verwaltung 4.0 gestalten.
     
  • Ein Teil des Ganzen
    Wir binden dich von Anfang an ein und zählen darauf, dass du in der Theorie gelerntes in die Praxis umsetzt und dich zielführend einbringst.
     
  • Zeig uns, was du gelernt hast
    Nach jedem Praxisabschnitt absolvierst du eine Prüfung in dem Bereich, in dem du tätig warst. Zusammen mit der dienstlichen Beurteilung ergibt sich daraus deine Note.
Und da­nach?
  • Dein Bachelor Abschluss
    Dein "Bachelor of Arts" ist europaweit anerkannt.
     
  • Deine Zukunft bei uns
    Wenn du zu uns passt und entsprechende Stellen frei sind, übernehmen wir dich. Deine Chancen bei uns stehen gut. Dein Abschluss qualifiziert dich für die Beamtenlaufbahn (1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2).
Das soll­test du dir nicht ent­ge­hen las­sen
  • Finanzielle Unabhängigkeit und abgesicherte Zukunft
    Wir übernehmen deine Studiengebühren und zahlen dir Anwärterbezüge von monatlich 1.305,68 Euro brutto. Bei uns erwartet dich ein sicherer Arbeitsplatz mit geregelten Urlaubsansprüchen und pünktlicher Gehaltszahlung.
     
  • Modern, vielseitig und offen
    Wir sehen uns als weltoffenes und soziales Dienstleistungsunternehmen. Ein entspanntes Betriebsklima liegt uns sehr am Herzen.
     
  • Heute schon an morgen denken
    Die gesicherte Zukunft unserer Mitarbeiter*innen und Bürger*innen ist uns sehr wichtig. Als Nachwuchskraft beteiligen wir dich aktiv daran, unser „Morgen“ zu gestalten. Du wirst durch erfahrene Ausbilder*innen gut betreut und darfst von Anfang an vertrauensvolle Aufgaben übernehmen.
     
  • Miteinander, füreinander
    Unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung setzt sich stets für deine Interessen ein, hier findest du bei Problemen immer ein offenes Ohr. Unter uns Nachwuchskräften herrscht ein gutes Klima, wir unterstützen einander und machen regelmäßig gemeinsam Unternehmungen. Wir freuen uns auf dich!
Ganz ein­fach be­wer­ben
  • Du möchtest dabei sein?
    Die nächste Bewerbungsphase startet im Sommer 2021, dann kannst du dich direkt über unser digitales Karriereportal bewerben.
  • Sonnenaufgang über Bad Salzuflen, © Stadt Bad Salzuflen

    Ausbildung bei der Stadt

    Play

Fragen zur Ausbildung?

Foto von Anna Sargalski, © Stadt Bad Salzuflen
Stadt Bad Salzuflen | Stab Personal
Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salzuflen
Frau Anna Sargalski
Ausbildungsleitung
EG | Raum B0.04


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen