Kinder bauen an einem Weidenlabyrinth auf dem Montessorispielplatz mit.  , © Stadt Bad Salzuflen

Kin­der bau­en mit

Ein Weidenlabyrinth auf dem Montessorispielplatz entsteht.

Anlass

Der Kinderspielplatz Montessoriweg ist der erste Spielplatz in Schötmar, der im Zuge der in 2018 im Ortsteil durchgeführten Spielleitplanung nach den Vorstellungen von kleinen und großen Kindern umgestaltet wird. Im Frühjahr 2019 wurden vom Jugendamt der Stadt Bad Salzuflen Kinder des Montessori-Kinderhauses und der Offenen Ganztagseinrichtung der Grundschule Schötmar in zwei Planungsrunden nach ihren Wünschen für den Spielplatz gefragt und eine Entwurfsplanung erstellt. Die an der Planung beteiligten Kinder haben am 30. Oktober 2019 fleißig an einem Weidenlabyrinth mitgebaut und damit einen Teil ihrer Vorschläge verwirklicht. Angeleitet wurden die Kinder dabei durch das Umweltzentrum Heerser Mühle, das auch die Vorarbeit für das Weidenlabyrinth geleistet hat.

Hintergrund

Die Stadt Bad Salzuflen beteiligte im Jahr 2018 über die Spielleitplanung Schötmar erstmals systematisch Kinder und Jugendliche an der Stadtgestaltung. Zentrales Anliegen war, die Stadt als gebaute Lebensumwelt stärker an den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen zu orientieren. Die erarbeiteten Ideen und Projekte fanden in einem gemeinsamen Planungsprozess Eingang in den Masterplan Schötmar, der in 2019 mit einem Sofortprogramm startete. Ein Projekt des Sofortprogramms war die Aufwertung des Spielplatzes Montessoriweg für insgesamt 30.000 Euro. Der Platz ist von großer Bedeutung für das Quartier. Die vorhandenen Spielraumqualitäten sollten gesichert und     durch neue ergänzt werden. Außerdem sollte die Treffpunktfunktion der Fläche gestärkt werden. Interessanterweise deckten sich die Wünsche der Kinder in den Mitplanaktionen mit den Empfehlungen aus dem Spielleitplan Schötmar. Viele Kinder wünschten sich einen Picknickplatz und ein schöneres Ambiente des Platzes.

Ausblick

Im Jahr 2020 werden weitere Projekte der Spielleitplanung (Aufwertung des Kinderspielplatzes Kiliansweg und Installation eines künstlerischen Lichtobjekts am Jugendzentrum @on) sowie des Masterplans Schötmar (Quartiersmanagement) umgesetzt. Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen beim Planen und Bauen wird ein zentraler Baustein aller Projekte sein.


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer Bescheinigung über einen aktuellen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt) dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen