Die Freude über die Auszeichnung steht Musikschulleiter Stephan Otters (links) und Musikschullehrer Jan Gerth ins Gesicht geschrieben., © Stadt Bad Salzuflen

Mu­cke.TV

gewinnt Kinder-Medienpreis LEOPOLD

Bereits die Nominierung des Formates „Mucke.TV“ für den renommierten Kinder-Medienpreis LEOPOLD im Frühjahr dieses Jahres war für die städtische Musikschule ein großer Erfolg. Am Freitag, dem 24. September, fand nun die Preisverleihung im WDR Funkhaus in Köln statt und „Mucke.TV“ ist prämiert worden.

„Wir sind Gewinner des „Sonderpreises LEOPOLD Elementare Musikpraxis digital 2021/2022“. Darüber freuen wir uns sehr, denn so ein Preis ist schon eine tolle Bestätigung unserer Arbeit an diesem Video-Podcast“, berichtet Musikschulleiter Stephan Otters. Hinter „Mucke.TV“ stecken er und Musikschullehrer Jan Gerth. Der Podcast der Musikschule Bad Salzuflen richtet sich an alle Kindergartenkinder und Grundschulkinder, er ist als zusätzliches Angebot der musikalischen Früherkundung während der Pandemie entwickelt und produziert worden. Otters und Gerth sind neben viel Musik, lustigen Geschichten und Parts zum Mitmachen häufig selbst Teil der Videos. Neugierige können sich alle Folgen von Mucke.TV auf YouTube unter anschauen:

www.youtube.com/Stietencronmusic

Der Medienpreis LEOPOLD wird vom Verband deutscher Musikschulen (VdM) und seinen Partnern WDR 3, INITIATIVE HÖREN e.V., der Forschungsstelle Appmusik und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alle zwei Jahre vergeben. LEOPOLD ist ein Gütesiegel für besonders „gute Musik für Kinder“. Aus über 150 Bewerbungen wurden 16 Musiktonträger ausgewählt und erstmalig zwei Produktionen in der Kategorie „Elementare Musikpraxis digital“. Denn mit diesem Sonderpreis will der VdM aufzeigen, dass trotz schwieriger Zugangssituationen musikalische Bildung für Kinder ab dem Kindergartenalter während der Pandemie möglich war. Neben „Mucke.TV“ wurde das Online-Hörspiel „Dodo auf der Suche nach der Musik – Ein musikalisches Hörspiel zum Mitmachen und Mitsingen“ von der M3-Ohrenspielerei ausgezeichnet.

Weitere Infos zum Medienpreis Leopold:

www.musikschulen.de/projekte/leopold


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) dringend empfohlen. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen