Stück Aus großer Zeit, © G2 Baraniak

Thea­ter

Bretter, die die Welt bedeuten

Das Kur- und Stadttheater von Bad Salzuflen bietet den optimalen Rahmen für einen vielversprechenden Theaterabend. Entsprechend breit gefächert ist das Angebot. Es reicht von der Komödie bis zum Drama, vom Psychothriller bis zum Krimi und beinhaltet außerdem Opern, Operetten und Musicals.

Boulevardtheater

Anspruchsvolle Unterhaltung mit den verschiedensten Facetten kurzweiligen Schauspiels erwartet die Besucher dieses Angebotes. Insgesamt sechs Veranstaltungen mit Aufführungen von renommierten Tourneetheatern und des Landestheaters Detmold versprechen Unterhaltung mit Anspruch. Von dem etwas anderen Blick auf „Kunst und Kommerz in Zeiten der Mozart-Manie“ bis zum schwarzen Humor einer Beziehungskomödie wird hier Witziges und Nachdenkliches, Alltägliches und Ungewöhnliches von bekannten und beliebten Schauspielern auf die Bühne gebracht.

Schauspiel

Ob Bertolt Brecht, Oscar Wilde oder Francoise Sagan, ob Klassisches oder Modernes: Hier stehen die Protagonisten großer Bühnenwerke auf den Brettern. Mit sechs Aufführungen ist in Bad Salzuflen die besondere Theaterwelt zu Gast und lädt ein, sich mit den Themen des anspruchsvollen Schauspiels auseinander zu setzen. Große Gefühle, Leidenschaft, Sehnsucht, Eifersucht, Enttäuschung und Schmerz werden von bekannten Darstellern auf die Bühne gebracht und ziehen das Publikum in ihren Bann. Für alle Liebhaber des klassischen Schauspiels warten Genuss, Anregung und Auseinandersetzung mit hohem Anspruch.

Kindertheater

Für Kinder gibt es in jeder Spielzeit besondere Aufführungen. Für die jungen Zuschauer ist der Besuch eines "richtigen" Theaters ein besonderes Erlebnis.

Down­load

Kulturprogramm 2019 | 2020
als PDF (8.77 MB)

Filtern

Un­se­re Thea­ter­auf­füh­run­gen

im Überblick
opa1, © nordtour Theater

Opa wird ver­kauft

Komödle Düsseldorf

09.10.2020
mehr erfahren
190827_kammerspiele_gluecklich_in_90_min6082-1_fuer_querformate, © Hamburger Kammerspiele

Glück­lich in 90 Mi­nu­ten

musikalische Revue

16.10.2020
mehr erfahren
pressebild_grimmen_2020, © Maria Crohn - Travestieshow

Fes­ti­val der Tra­ves­tie - 30 Jah­re Ma­ria Crohn

„Festival der Travestie“ – 30 Jahre Maria Crohn – die Jubiläumsgala Seien Sie dabei wenn Maria Crohn in diesem Jahr ihr dreissigjähriges Bühnenjubiläum feiert.

24.10.2020
mehr erfahren
champagner, © Konzertdirektion Landgraf

Cham­pan­ger zum Früh­stück

Komödie

13.11.2020
mehr erfahren
davidgundlachjoachimgern_7982c, © Joachim Gern

Die Gei­er­wal­ly

"Die Geierwally" wurde mehrfach verfilmt und gehört zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten.

04.12.2020
mehr erfahren
schauspiel_max-koenig_10-1, © Patrick Rudolph

Ge­lieb­te He­xe

Romantische Komödie von John van Druten

18.12.2020
mehr erfahren
1_dschungelbuch_pressebild_nilz-boehme, © Nilz Boehme

Dschun­gel­buch

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben

22.01.2021
mehr erfahren
1_portraet_extrawurst-plakatmotiv_c_konzertdirektion-landgraf, © Konzertdirektion Landgraf

Ex­tra­wurst

Dramödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob mit Gerd Silberbauer u. a.

19.02.2021
mehr erfahren
falsche-schlange_2_c_oliver-fantitsch, © Oliver Fantitsch

Fal­sche Schlan­ge

Psycho-Thriller von Alan Ayckbourn. Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leo-Prechting mit Gerit Kling, Mackie Heilmann, Astrid Rashed. Regie: Gerit Kling

19.03.2021
mehr erfahren
pater-brown6

Pa­ter Brown und der Tod des Schnee­witt­chens

Humoristischer Thriller von Dogberry & Probstein mit Thomas Rohmer, Peter Fricke, Alexander Milz, Erika Skrotzki, Manuela Denz, Rebecca-Lara Müller, Pius Schmitt ... und der Stimme von Harald Krassnitzer als "Gott" ... Regie Thomas Rohmer.

26.03.2021
mehr erfahren
das_land_des_laechelns_pic9547_2, © Landestheater Detmold

Das Land des Lä­chelns

Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár

03.04.2021
mehr erfahren
malente_divas_003_a, © Familie Malente

Di­vas

Eine Travestierevue mit echten Kerlen von Dirk Voßberg-Vanmarcke und Knut Vanmarcke. Regie: Dirk Voßberg-Vanmarcke

16.04.2021
mehr erfahren
aus-dem-nichts-1_c_bernd-boehner, © Bernd Boehner

Aus dem Nichts

Politthriller nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin mit Anna Schäfer, Mathias Kopetzki, Christian Meyer, Martin Molitor, Maika Troscheit, Constanze Aimée Feulner, Philip Wilhelmi Regie: Miraz Bezar

30.04.2021
mehr erfahren
Inhalte filtern

Kartenvorverkauf

Stadt Bad Salzuflen | Bürgerberatung
Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen
Erdgeschoss
Montag - Mittwoch 8.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 17.30 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Theaterkasse
Kurgastzentrum Foyer
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen
Mo bis Sa: 10.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di, Do und Fr: 15.00 - 17.00 Uhr

Abonnements und Infos

Stadt Bad Salzuflen | Kulturbüro
Kurgastzentrum
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen
Andrea Klebedßon
1. OG
Mo - Fr: 8.00 - 12.00 Uhr

Schließen

Bitte geben Sie ein Von - Bis Datum ein
Alle Filter zurücksetzen


die Stadtverwaltung Bad Salzuflen hat aufgrund des Coronavirus zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr die persönlichen Kontakte zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung eingeschränkt.

Der Einlass in die städtischen Dienststellen ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
Bürgerberatung 05222 952-444

Termine für die Bürgerberatung können Sie montags bis donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr vereinbaren.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine sowie die Abholung von fertigen Ausweisdokumenten lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr



Ab Freitag, den 18. September 2020 ist Briefwahl auch direkt im Rathaus (Rudolph-Brandes-Allee 19) ohne Anmeldung möglich.

Da Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden müssen, kann es zu Wartezeiten kommen. Das Briefwahlbüro im Rathaus ist dann zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag bis Mittwoch  8.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag                    8.00 – 17.30 Uhr
Freitag (18.09.2020)    8.00 – 12.00 Uhr
Freitag (25.09.2020)    8.00 – 18.00 Uhr