Aktuelles aus der Stadtbücherei

Vortrag: Was hilft Trennungs- und Scheidungskindern?

Foto Irmgard Weishaupt

Am Donnerstag, den 5. Oktober, um 19:30 Uhr, findet in den Räumen der Stadtbücherei ein Vortrag von Dipl.-Psychologin Irmgard Weishaupt von der Familienberatung Lippe zum Thema „Was hilft Trennungs- und Scheidungskindern?“ statt.

Was brauchen Kinder in dieser Zeit der vielen  Veränderungen, damit sie bestens gerüstet sind für einen glücklichen und erfolgreichen Lebensweg? Mit breitem Erfahrungshintergrund durch jahrelange Arbeit mit Trennungsfamilien und themenspezifischen Kindergruppen erläutert Irmgard Weishaupt Bedingungen und Verhaltensweisen, die Kindern geholfen haben bei der Bewältigung der neuen Lebenssituation.

Die Stadtbücherei bietet am Abend des Vortrags einen Büchertisch mit anregender Literatur und eine Bücherliste zum Thema Trennung und Scheidung an.

Die Anmeldung ist bei der Stadtbücherei unter Tel.: [05222] 952–131 oder per Mail an stadtbuecherei(at)bad-salzuflen.de möglich. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 2 Euro.

Eine Veranstaltung des Fördervereins „Schirm“ der Familienberatung Lippe in Kooperation mit der Stadtbücherei Bad Salzuflen

Lesung mit Kerim Pamuk: „Der Islam, das Islam, was Islam“

Foto Kerim Pamuk

Am Dienstag, den 10. Oktober, um 19:30 Uhr, liest Kerim Pamuk aus „Der Islam, das Islam, was Islam – ein Lexikon für Durchblicker“.

Wollten Sie schon immer wissen, warum es Männer schwul macht, wenn Frauen Auto fahren? Warum der Moslem im Fastenmonat Ramadan fünf bis zehn Kilo zunimmt? Warten auf den Märtyrer im Paradies wirklich 72 Jungfrauen oder nur eine 72jährige Jungfrau? Hat Muhammad, der Prophet des Islam, wirklich all das gesagt, getan und gedacht, was ihm sämtliche Mullahs von Grönland bis Australien in den Mund legen? Ist Dschihad die islamische Form der Butterfahrt und sind Schiiten Globuli? Wieso darf der Moslem in einem Ausnahmezustand ein ganzes Schweineschnitzel verdrücken, ohne vom Blitz getroffen zu werden?

„Der Islam, das Islam, was Islam“ beantwortet ihnen unterhaltsam und hochseriös sämtliche Fragen zu Islam, islamischer Welt und Muslimen, was ja für viele irgendwie das Gleiche ist. Selbstverständlich auch Fragen, die Sie sich nie gestellt haben.

Eintritt 5,00 Euro; ermäßigt: 2,50 Euro
Eintrittskarten sind ca. 4 Wochen vor dem Termin in der Stadtbücherei erhältlich. Kartenvorbestellung unter Tel.: [05222] 952–131 oder per Mail: stadtbuecherei(at)bad-salzuflen.de

Lesung mit Gisa Pauly: „Vogelkoje“

Foto Gisa Pauly, © Angéla Vicedomini

Foto Gisa Pauly, © Angéla Vicedomini

Am Mittwoch, den 18. Oktober, um 19.30 Uhr, liest Autorin Gisa Pauly in der Stadtbücherei aus ihrem neuen Mamma-Carlotta-Krimi „Vogelkoje“.

Schon lange ist Mamma Carlotta der Meinung, dass ihr Schwiegersohn, Kriminalhauptkommissar Erik Wolf, viel zu langsam Auto fährt. Sie selbst ist eher von der schnellen Sorte. Aber illegale Rennen auf Sylt? Das geht der resoluten Italienerin dann doch zu weit. Erst recht, als bei einem dieser Rennen ein Leichenwagen verunglückt. Und ein Sarg herausfällt, dessen Inhalt sogar für Eriks an sich gute Nerven zu viel ist. Natürlich ist die Neugier seiner Schwiegermutter prompt geweckt. Mamma Carlotta beginnt sogleich Erkundigungen einzuholen – ohne zu ahnen, dass sich hinter diesem Sarg ein gefährliches Geheimnis verbirgt.
Mehr Informationen unter: www.gisapauly.de

Eintritt 8,00 Euro
Eintrittskarten sind ca. 4 Wochen vor dem Termin in der Stadtbücherei erhältlich.
Kartenvorbestellung unter Tel.: 05222 952 – 131 oder per Mail: stadtbuecherei(at)bad-salzuflen.de

Lesung mit Pascale Hugues: „Deutschland à la française”

Foto Pascale Hugues, © Dagmar Morath

Foto Pascale Hugues, © Dagmar Morath

Auf Einladung des Partnerschaftsvereins Bad Salzuflen-Millau, des Lions-Clubs und der Stadtbücherei liest Autorin Pascale Hugues am Mittwoch, den 08. November, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei aus ihrem im Juli erschienenen Buch „Deutschland à la française”.

Sie beschreibt darin den Alltag, die Kultur und die Mentalität in unserem Land, wie ihr diese als hier lebende Französin begegnen.

Über die Autorin: Pascale Hugues, geboren 1959 in Straßburg, war von 1986 – 1989 Korrespondentin der Tageszeitung „Libération“ in Großbritannien, danach bis 1995 in Deutschland in Bonn und Berlin. Seit 1995 schreibt sie regelmäßig für das Wochenmagazin „Point“ und verschiedene deutsche Zeitungen. Daneben hat sie Filme für den deutsch-französischen TV-Sender ARTE gedreht. Pascale Hugues wurde mit dem Prix du journalisme franco-allemand in den Sparten Fernsehen und Presse ausgezeichnet.

Eintritt 5,00 Euro; ermäßigt 2,50 Euro
Eintrittskarten sind ca. 4 Wochen vor dem Termin in der Stadtbücherei erhältlich.
Kartenvorbestellung unter Tel.: 05222 952 – 131 oder per Mail: stadtbuecherei(at)bad-salzuflen.de

Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei

Foto Bücherflohmarkt
  • Am Donnerstag, den 09. November,
    von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
  • Freitag, den 10. November,
    von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • und Samstag, den 11. November,
    von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

findet in der Stadtbücherei ein Bücherflohmarkt statt. Der Förderverein der Stadtbücherei verkauft aussortierte Bücher.

Lesung mit Achim Amme: „Der kleine Adolf – Geschichte(n) meines Großvaters“

© Achim Amme

© Achim Amme

Am Donnerstag, den 30. November, um 19:30 Uhr, liest Achim Amme aus „Der kleine Adolf – Geschichte(n) meines Großvaters“.

Dies ist die Geschichte von Adolf Amme, geboren 1897 bei Hannover, größtenteils von ihm selbst erzählt. Er betätigte sich u.a. als Gemischtwarenhändler, Tierzüchter (Raubvögel, Pelztiere, Exoten), Imker, Spargelbauer, Hausierer, Schwarzbrenner, Rüben- und Apfelsaftfabrikant. Zudem nötigte er die Eltern des Autors in den Jahren des aufkommenden Wirtschaftswunders zur Gründung einer Wäscherei.

In Ammes Geschichte(n) spiegelt sich nicht nur eine außergewöhnliche Persönlichkeit – mit all ihren Ecken und Kanten. Auch erfährt man vom „Widerstand des kleinen Mannes“, der die Katastrophen des 20. Jahrhunderts mit Glück, angeborener Bauernschläue und schwejkhaftem Witz überstand. Der zum Alleinerben eingesetzte Enkel schrieb die Geschichten seines Großvaters auf, sah sie als dessen eigentliches Vermächtnis an.

Eintritt 5,00 Euro; ermäßigt 2,50 Euro
Eintrittskarten sind ca. 4 Wochen vor dem Termin in der Stadtbücherei erhältlich. Kartenvorbestellung unter Tel.: 05222 952 – 131 oder per Mail: stadtbuecherei(at)bad-salzuflen.de

Ausleihe von E-Book-Readern

Für die Kunden der Stadtbücherei stehen ab sofort vier E-Book-Reader zur Ausleihe bereit. Die Ausleihdauer beträgt 21 Tage. Für weitere Informationen und die Ausleihbestimmungen steht das Team der Stadtbücherei gern zur Verfügung.

Kostenlose WLAN-Nutzung in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei bietet ihren Kundinnen und Kunden kostenlose WLAN-Nutzung an. Um in der Bücherei mit dem eigenen Laptop, Tablet oder Smartphone im Internet surfen und arbeiten zu können, bekommen Kundinnen und Kunden an der Information einen Zugangscode und können sich dann für jeweils eine Stunde mit dem WLAN-Zugang der Stadtbücherei verbinden.
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, über die drei Rechner der Stadtbücherei kostenpflichtig das Internet zu nutzen. Jede begonnenen 15 Minuten kosten 50 Cent.

Möglichkeit der EC-Kartenzahlung

Ab sofort besteht für Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei die Möglichkeit, ihre Gebühren auch bargeldlos mit der EC-Karte zu bezahlen.

Stadtbücherei hilft beim Stromsparen

Foto Energiesparpaket

In der Stadtbücherei kann ein Energiesparpaket des Umweltbundesamtes kostenlos entliehen werden.

Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern.

Im Paket sind eine Bedienungsanleitung, ein Messgerät und ein Verlängerungskabel enthalten. Mit dem Messgerät können Sie den Energieverbrauch Ihrer Geräte ermitteln. Die Leihfrist beträgt eine Woche.

Fragen?

Stadtbücherei Bad Salzuflen

Ihr Ansprechpartner :

Stadtbücherei Bad Salzuflen

Ostertor Galerie
Osterstraße 52-54
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-483
Fax: [05222] 952-191
stadtbuecherei@bad-salzuflen.de



Neue Öffnungszeiten
ab 1. September 2017

Di und Do: 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi und Fr: 10.00 bis 16.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr
Montags und an Feiertagen geschlossen.

Logo "Du findest und auf Facebook"
Logo "Folge uns auf Instagram"

Online-Katalog | Leserkonto

Sie möchten wissen, ob ein bestimmtes Buch bei der Stadtbücherei vorrätig ist oder sie möchten die Ausleihfristen Ihrer Medien verlängern? Dann sind Sie beim Online-Katalog mit Log-in ins Leserkonto richtig.

Online-Katalog

Onleihe OWL

Die Stadtbücherei bietet ihren Kunden die elektronische Ausleihe ohne zusätzliche Kosten.

Onleihe OWL

Anfahrtsplan Stadtbücherei

Anfahrtsplan Stadtbücherei

...für die Stadtbücherei

Orientierungsplan

Orientierungsplan

... für die Stadtbücherei

Stadtplan

Stadtplan

Newsletter