Vier Jugendliche sitzen auf einer Mauer., © oneinchpunch - stock.adobe.com

Kin­der- und Ju­gend­schutz

Prävention und Unterstützung

Die Aufgabe des Kinder- und Jugendschutzes ist die Förderung und Befähigung von Kindern und Jugendlichen, sich selbst vor Risiken und Gefährdungen zu schützen.

Grundlegende Themen sind die Gewaltprävention und Prävention vor sexuellem Missbrauch, Alkohol-, Tabak- und Drogenkonsum, Umgang mit Handys, Computerspielen und Internet, Sexualaufklärung, Schuldenprävention etc.

Zielgruppe des Kinder- und Jugendschutzes sind, neben den Kindern und Jugendlichen selbst, auch die Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen sowie ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie werden beraten, damit sie Gefährdungen sicher erkennen und angemessen darauf reagieren können.

In Kooperation mit dem Ordnungsamt ist es Aufgabe des Kinder- und Jugendschutzes auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu achten.

Kontakt

Stadt Bad Salzuflen | Jugendamt | Kinder- und Jugendschutz
@on! Schötmar
Uferstraße 50
32108 Bad Salzuflen
Frau Aysegül Köse
Stadt Bad Salzuflen | Jugendamt | Kinder- und Jugendschutz
@on! Schötmar
Uferstraße 50
32108 Bad Salzuflen
Frau Christine von Borries

bitte beachten Sie folgende Informationen.

Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen