Zu­las­sungs­be­schei­ni­gung I

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Die Angaben in den Fahrzeugdokumenten müssen immer den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen. Bei einer Namensänderung oder bei einem Umzug müssen daher unverzüglich die Fahrzeugdokumente geändert werden.

  • Privatpersonen mit Umzug innerhalb des Kreises Lippe können diese Änderung auch in der Bürgerberatung durchführen lassen.
  • Privatpersonen, die von außerhalb des Kreises Lippe zugezogen sind, können die Änderung nur im Straßenverkehrsamt des Kreises Lippe beantragen.
  • Gewerbetreibende oder Firmeninhaber können die Änderung ebenfalls nur im Straßenverkehrsamt des Kreises Lippe vornehmen lassen.

GEBÜHREN
11,00 Euro

UNTERLAGEN
Grundsätzlich:

  • Fahrzeugschein / ZB I
  • Fahrzeugbrief / ZB II

bei Privatpersonen zusätzlich:

  • Personalausweis oder Pass des Fahrzeughalters/der Fahrzeughalterin

bei Firmen zusätzlich:

  • Gewerbeummeldung oder geänderter Handelsregisterauszug
  • bei Einzelfirma auch Personalausweis oder Pass des Inhabers

bei Erledigung durch Dritte zusätzlich:

Vollmacht und Personalausweis des/der Bevollmächtigten

BEARBEITUNGSZEIT
keine Bearbeitungsfrist

Links

Fachdienst Ordnungswesen, Sachgebiet Bürgerberatung

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 17:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

KONTAKT

TELEFON
+49 5222 952-444
FAX
+49 5222 952-173
EMAIL
buergerberatung@bad-salzuflen.de

Kreis Lip­pe, Zu­las­sungs­stel­le

ANSCHRIFT

Gelände des städtischen Baubetriebshofes
Louis-Uekermann-Weg 2
32107 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr 07:30 - 12:30 Uhr
Di + Do 14:00 - 17:00 Uhr
nur nach vorheriger Terminvereinbarung

KONTAKT

TELEFON
+49 5231 62-1867
FAX
+49 5231 62-1865
EMAIL
StVA@kreis-lippe.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer Bescheinigung über einen aktuellen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt) dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen