Sta­ti­on 7 - Fach­werk­häu­ser Lan­ge Stra­ße 33 und 35

32105 Bad Salzuflen
Kontakt

Die Fußgängerzone wurde Mitte der 1970er Jahre angelegt und in den Jahren 2013 bis 2015 grundlegend modernisiert. Großartige Foto- und Kameramotive finden sich gleich hinter der Post (siehe Station 6) auf der anderen Straßenseite und da an erster Stelle das Fachwerkhaus Lange Straße 33, erbaut im Jahre 1612. Der Giebel des Hauses könnte als „Lehrbuch“ für den Rosettenschmuck an Fachwerkfassaden dienen. Ein Modell dieses Hauses ist im Lippischen Landesmuseum in Detmold, Ameide 4, ausgestellt.

Nicht weniger beeindruckend ist das wenige Jahre später (1618) erbaute Nachbarhaus Nummer 35. Besonders originell: Die Lukentür mit geschnitzten Pilaster im Giebel. Zusammen zählen beide Gebäude zu den repräsentativen Beispielen für Weserrenaissance-Bauwerke.

Kontakt

Fachwerkhäuser Lange Straße 33 und 35
32105 Bad Salzuflen

Hallo liebe Bad Salzuflerinnen und Bad Salzufler,

die Stadtverwaltung Bad Salzuflen hat aufgrund des Coronavirus zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr die persönlichen Kontakte zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung eingeschränkt.

Der Einlass in die städtischen Dienststellen ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wenden Sie sich dazu bitte vorab an die zuständige Dienststelle.

Termine für die Bürgerberatung können Sie montags bis donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr unter der Nummer 05222 952–444 vereinbaren.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine sowie die Abholung von fertigen Ausweisdokumenten lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Stadtverwaltung Bad Salzuflen