Re­gen­was­ser­nut­zungs­an­la­ge mel­den

Benzstraße 10, 32108 Bad Salzuflen

Der Einbau von Regenwassernutzungsanlagen (Speicher, Zisternen) kann bei der Stadtverwaltung gemeldet werden. Es gibt verschiedene Ausführungen

für Gartenbewässerung

  • ohne Überlauf an den Regen- oder Mischwasserkanal
    Niederschlagswassergebühr für die angeschlossene Dachfläche entfällt.
  • mit Überlauf an den Regen- oder Mischwasserkanal
    Niederschlagswassergebühr für die angeschlossene Dachfläche entfällt nicht. 

für Toilette und Waschmaschine

  • Schmutzwassergebühr wird in Höhe der Niederschlagswassergebühr erhoben.
    Niederschlagswassergebühr für die angeschlossene Dachfläche entfällt.

 

GEBÜHREN
Anlage zur Gartenbewässerung:

  • 0,00 Euro pro m² angeschlossener Dachfläche
    bei Regenwassernutzungsanlage ohne Überlauf an den Regen- oder Mischwasserkanal
     
  • 0,51 Euro pro m² angeschlossener Dachfläche
    bei Regenwassernutzungsanlage mit Überlauf an den Regen- oder Mischwasserkanal 
     

Anlage für Toilette und Waschmaschine:

  • 0,51 Euro pro m² angeschlossener Dachfläche
    Ob ergänzend auch der Garten bewässert wird oder ein Überlaufanschluß vorhanden ist, hat für die Gebühr keine Bedeutung.

UNTERLAGEN
Die Bescheinigung des ausführenden Fachunternehmens über die Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften muss auf  Verlangen vorgezeigt werden können.

Eine Baugenehmigung ist nicht erforderlich.

Links

Fach­dienst Steu­ern und Be­tei­li­gun­gen

ANSCHRIFT

Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

IHR ANSPRECHPARTNER

NAME
Frau G. Alkan
ETAGE / ZIMMER
UG, Zi B-1.04
TELEFON
+49 5222 952-333
FAX
+49 5222 952-88220
EMAIL
steuern@bad-salzuflen.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer Bescheinigung über einen aktuellen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt) dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen