Pfle­ge­kin­der

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Immer dann, wenn die eigene Familie ihr Kind nicht selber versorgen, erziehen und fördern kann, können Pflegefamilien/Pflegepersonen Kinder vorübergehend oder auf Dauer in ihren Haushalt aufnehmen.

GEBÜHREN
Die Dienstleistung ist kostenbeitragspflichtig.

UNTERLAGEN
Antrag der Personensorgeberechtigten

BESONDERHEITEN
Die Hilfen können nur auf Antrag der Personensorgebrechtigten und nach einem Klärungsprozess, welche Hilfe die geeignetste ist, gewährt werden. Es gibt Bereitschaftspflege für kurzfristige Unterbringung. Pflegeverhältnisse bei Pflegeeltern sind normalerweise auf Dauer angelegt.

BEARBEITUNGSZEIT
keine Bearbeitungsfrist

RECHTLICHE GRUNDLAGE
§ 33 Sozialgesetzbuch VIII

Down­load

Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung bei Eignungsüberprüfung von Pflegeeltern und Vermittlung von Pflegekindern
als PDF

Fach­dienst Ju­gend­amt, Ab­tei­lung Er­zie­hungs­hil­fen

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 8:00 - 12:00 Uhr
Do 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 8:00 - 12:00 Uhr.
Telefonische Terminvereinbarung erbeten.

IHRE ANSPRECHPARTNER

NAME
Frau Sabine Müller-Janzen
ETAGE / ZIMMER
3. OG, Zi 3.18
TELEFON
+49 5222 952-495
FAX
+49 5222 952-88495
EMAIL
s.mueller-janzen@bad-salzuflen.de

NAME
Frau Margaretha Diek
ETAGE / ZIMMER
3. OG, Zi 3.27
TELEFON
+49 5222 952-259
FAX
+49 5222 952-88259
EMAIL
m.diek@bad-salzuflen.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen