Nie­der­schlags­was­ser­ge­bühr

Benzstraße 10, 32108 Bad Salzuflen

Bebaute und befestigte Flächen müssen an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen sein (Anschluss- und Benutzungszwang). Eine Befreiung ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, beantwortet der Fachdienst Tiefbau auf Anfrage. Für die Einleitung des Wassers in das öffentliche Kanalnetz ist eine Gebühr zu zahlen. Sie entsteht nach erstmaliger Kanalbenutzung zum 1. des Folgemonats und endet am 31. des Monats, in dem der Kanalanschluss wegfällt.

Gebührenpflichtig sind die im Grundbuch eingetragenen Eigentümer der angeschlossenen Grundstücke. Mit Mietern oder Pächtern rechnet die Stadtverwaltung nicht ab.

Berechnungsgrundlage ist die bebaute und befestigte Fläche eines Grundstückes.

GEBÜHREN

  • 0,51 Euro
    je Quadratmeter bebauter (Grundfläche zuzüglich Dachüberstand) und/oder befestigter (asphaltiert oder gepflastert) Fläche von der das Niederschlagswasser in das öffentliche Kanalnetz abfließt.
  • Ermäßigung um
    50 Prozent bei begrünten Dachflächen oder mit Ökopflaster befestigten Flächen
    100 Prozent, wenn Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang erteilt wurde und das Niederschlagswasser nicht in das öffentliche Kanalnetz abfließt.

UNTERLAGEN
Die notwendigen Unterlagen für den Befreiungsantrag vom Anschluss- und Benutzungszwang richten sich nach dem jeweiligen Einzelfall. Der Fachdienst Tiefbau berät hierzu.

Links

Down­load

Informationsblatt zum Datenschutz nach Datenschutzgrundverordnung
als PDF

SEPA-Mandat
als PDF

Formular Eigentümerwechsel melden
als PDF

Steuer- und Gebührensätze
als PDF

Formular zur Flächenberechnung
als PDF

Fachdienst Steuern und Beteiligungen

ANSCHRIFT

Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

IHR ANSPRECHPARTNER

NAME
Frau G. Alkan
ETAGE / ZIMMER
UG, Zi B-1.04
TELEFON
+49 5222 952-333
FAX
+49 5222 952-88333
EMAIL
steuern@bad-salzuflen.de

Fach­dienst Tief­bau, Ab­tei­lung Un­ter­hal­tung Klär­an­la­gen/Ka­nä­le/Ge­wäs­ser

ANSCHRIFT

Verwaltungsgebäude Benzstraße
Benzstraße 10
32108 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 16:00 Uhr, Do 08:00 - 17:30 Uhr, Fr 08:00 - 12:00 Uhr

KONTAKT

TELEFON
+49 5222 952-660
FAX
+49 5222 952-491
EMAIL
Abteilung663@Bad-Salz­uflen.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen