Mel­de­be­schei­ni­gung, Auf­ent­halts­be­schei­ni­gung

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Eine Meldebescheinigung wird Ihnen ausgestellt, wenn Sie keinen gültigen Personalausweis oder, als ausländischer Staatsangehöriger, nur einen Pass besitzen. Sie kann nicht nur auf eine Person bezogen, sondern für die ganze Familie (Ehegatten mit minderjährigen Kindern) ausgestellt werden. Sie wird zum Beispiel zur Vorlage bei der Agentur für Arbeit benötigt. Eine Aufenthaltsbescheinigung wird für eine Eheschließung benötigt

Die Melde- oder Aufenthaltsbescheinigung kann persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person in der Bürgerberatung beantragt werden.
Direkte Familienangehörige (z.B. Eltern) brauchen ab dem 18. Lebensjahr ihrer Kinder eine Vollmacht und den Personalausweis.
Die Lebensbescheinigung wird nur an den Betroffenen selbst ausgehändigt.

Nachweis Erziehungszeiten (Kindererziehungszeiten):
Benötigen Sie eine Meldebescheinigung für den Rententräger, aus der hervorgeht, wie lange Kinder im Haushalt gelebt haben, so ist diese persönlich oder schriftlich in der Bürgerberatung zu beantragen.

GEBÜHREN
0,00 Euro für die
Lebensbescheinigungen

9,00 Euro für die
Aufenthaltsbescheinigungen
 
9,00 Euro für die 
Meldebescheinigungen, jedoch
 

0,00 Euro für die
Meldebescheinigung für Rentenangelegenheiten

UNTERLAGEN
Personalausweis
und bei Beauftragtem die Vollmacht

BEARBEITUNGSZEIT
Keine Bearbeitungsfrist, bei Bescheinigung von Meldezeiten für Kindererziehungszeiten ca. 1 Woche

Fach­dienst Ord­nungs­we­sen, Sach­ge­biet Bür­ger­be­ra­tung

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 17:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

KONTAKT

TELEFON
+49 5222 952-444
FAX
+49 5222 952-173
EMAIL
buergerberatung@bad-salzuflen.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Der Zutritt zum Briefwahlbüro sowie die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) dringend empfohlen. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen