Kor­rup­ti­ons­be­kämp­fung

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Korruption ist kein Kavaliersdelikt. Der materielle und immaterielle Schaden kann immens sein. Oft sind es Zufälle, die zur Aufdeckung und strafrechtlichen Verfolgung führen. Die Stadt Bad Salzuflen hat sich zum Ziel gesetzt, Korruption mit allen Mitteln in ihrer Entstehung zu verhindern und sie, falls sie auftritt, wirksam zu bekämpfen.

Der Schlüsselbegriff der Korruptionsbekämpfung heißt Transparenz. Da die Korruptionstäter alles daran setzen, ihr Tun zu verschleiern, muss jeder, dem an der Korruptionsbekämpfung gelegen ist, mithelfen, Korruption in jeder Form aufzudecken. Die Antikorruptionsbeauftragte ist dabei zentrale Anlaufstelle für alle präventiven Maßnahmen. Ihre Zuständigkeit erstreckt sich auf den gesamten Bereich der Stadtverwaltung Bad Salzuflen. Sie ist Ansprechpartnerin für besorgte Bürgerinnen und Bürger und vor allem für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung selbst.

Setzen Sie sich deshalb bei einem Verdacht oder in sonstigen Korruptionsangelegenheiten innerhalb der Stadtverwaltung Bad Salzuflen mit der Antikorruptionsbeauftragten in Verbindung, es sei denn, Sie wenden sich direkt an Polizei oder Staatsanwaltschaft. Alle Hinweise werden streng vertraulich behandelt; auch anonymen Hinweisen wird nachgegangen.

Die Antikorruptionsbeauftragte der Stadt Bad Salzuflen ist Frau Karin Plöger, sie leitet gleichzeitig die Örtliche Rechnungsprüfung, ihr Vertreter ist Herr Klaus Niehaus. Sie können die Antikorruptionsbeauftragte (auch anonym) kontaktieren. 

GEBÜHREN
keine

UNTERLAGEN
keine

Ört­li­che Rech­nungs­prü­fung

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

IHR ANSPRECHPARTNER

NAME
Frau Karin Plöger
ETAGE / ZIMMER
Anbau im EG
TELEFON
+49 5222 952-458
FAX
+49 2555 952-88458
EMAIL
Anti-Korruptionsbeauftragte@bad-salzuflen.de


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer tagesaktuellen Bescheinigung über einen negativen Corona-Test dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen