Bei­stand­schaft

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Für ein minderjähriges Kind ist eine Beistandschaft des Jugendamtes möglich.
Als Beistand unterstützt das Jugendamt bei

  • der Feststellung der Vaterschaft
  • der Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen Ihres Kindes gegenüber dem anderen Elternteil.

Es kann derjenige Elternteil eine Beistandschaft einrichten lassen, der die alleinige elterliche Sorge für das Kind hat oder bei gemeinsamer Sorge der Elternteil, in dessen Obhut sich das Kind befindet.

Nach der schriftlichen Erklärung richtet das Jugendamt eine Beistandschaft ein und wird damit als Beistand für Ihr Kind tätig und ist in diesem Aufgabenbereich sein gesetzlicher Vertreter. Das Sorgerecht wird durch die Beistandschaft nicht eingeschränkt.

Telefonische Terminabsprache ist erforderlich.

GEBÜHREN
kostenlos
 

UNTERLAGEN

  • schriftliche Erklärung
  • wenn bereits vorhanden:
    Unterhaltstitel, Scheidungsurteil

BEARBEITUNGSZEIT
keine

Links

Down­load

Informationen zum Datenschutz bei Angelegenheiten der Beistandschaft
als PDF

Fach­dienst Ju­gend­amt, Ab­tei­lung Kin­der­ta­ges­be­treu­ung und wirt­schaft­li­che Ju­gend­hil­fe

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 8:00 - 12:00 Uhr
Do 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 8:00 - 12:00 Uhr.

IHRE ANSPRECHPARTNER

Zuständigkeit
A - F
NAME
Frau Heike Zeier
ETAGE / ZIMMER
4. OG, Zi. 4.5
TELEFON
+49 5222 952-469
FAX
+49 5222 952-88469
EMAIL
h.zeier@bad-salzuflen.de
SPRECHZEIT
nach Vereinbarung

Zuständigkeit
G - Z
NAME
Frau Elke Sauer
ETAGE / ZIMMER
4. OG, Zi. 4.5
TELEFON
+49 5222 952-428
FAX
+49 5222 952-88428
EMAIL
e.sauer@bad-salzuflen.de
SPRECHZEIT
nach Vereinbarung


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich in zwingend notwendigen, unaufschiebbaren Angelegenheiten nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer Bescheinigung über einen aktuellen negativen Corona-Test (maximal 48 Stunden alt) dringend empfohlen. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung vorgelegt werden.

Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Corona-Hotline 05222 952-999
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen