Mit den Aqua-Kursen des Vitalzentrums halten Sie sich fit und können sich vollständig auspowern. Besonderes Highlight ist dabei das Schwimmen in der Thermalsole., © Staatsbad Salzuflen GmbH / S. Strothbäumer

Herz/Kreis­lauf­er­kran­kun­gen

Das Herz ist ein Muskel, der unermüdlich Blut und Sauerstoff in den gesamten Organismus pumpt. Um die Kraft für diese Leistung aufzubringen, benötigt das Herz genügend Energie und Stärkung – ist es geschwächt, kann es zu Herz-Problemen und schließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen kommen. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zählen nach wie vor zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Besonders häufig treten dabei Erkrankungen wir die Koronare Herzerkrankung, Bluthochdruck, Herzmuskelentzündungen und Herzrhythmusstörungen auf.

Allein etwa 20 Millionen Deutsche leiten an erhöhtem Blutdruck (Hypertonie). Bluthochdruck macht zunächst keine Beschwerden, häufig wird die Erkrankung daher erst einmal gar nicht bemerkt. Das macht sie so besonders gefährlich: mit einem dauerhaft zu hohen Blutdruck steigt das Risiko für Schäden an lebenswichtigen Organen wie Herz, Gehirn, Nieren und Augen.

Nicht nur Bluthochdruck, ein Großteil der Herz-Kreislauferkrankungen bleibt zunächst oft unerkannt – Krankheitsanzeichen werden häufig nicht als solche wahrgenommen oder zunächst als harmlos eingestuft. Vor allem bei Frauen macht sich eine akute Herzerkrankung zunächst durch andere – im Vergleich zu Männern deutlich unspezifischere - Symptome bemerkbar, die nicht unmittelbar auf eine ernsthafte Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems schließen lassen.

Bleiben Herz-Kreislauf-Erkrankungen jedoch unbehandelt, besteht die Gefahr den Herzmuskel nachhaltig zu schädigen. Die mögliche Folge: Herzinfarkt, Kammerflimmern und plötzlicher Herztod.

Behandlungsmöglichkeiten in Bad Salzuflen

Nach einer Herz-Erkrankung ist es wichtig, dass die Patienten wieder belastbar werden.

Dabei genießt die Bewegungstherapie einen hohen Stellenwert. Ausdauertraining und leichtes Körpertraining sollen die Leistungsfähigkeit und die Herzgesundheit verbessern. Atemtherapie und Entspannungsübungen sind eine wertvolle Hilfe für Stresssituationen im Alltag.

Die Thermalsole, die quellfrisch im Vitalzentrum zum Einsatz kommt, kann bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen ebenfalls sehr gut unterstützen. Seit fast 200 Jahren wird sie in Bad Salzuflen zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Ihre Heilwirkung beruht auf dem Zusammenspiel von Wasser und der in ihm gelösten mineralischen und gasförmigen Inhaltsstoffe. Ein Bewegungsbad in Thermalsole regt die Durchblutung an, entspannt die Muskeln und kräftigt Herz sowie Nieren. Gleichzeitig werden die Gelenke entlastet.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Empfehlung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen