Er­zie­hungs­hil­fen

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Bei Problemen mit der Erziehung Ihrer Kinder überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, wo das Problem liegt und welche Hilfen in Ihrem Fall geeignet sind. Vieles werden Sie nach Gesprächen mit uns selbst lösen können. Wenn das nicht klappt, informieren wir über weitergehende Hilfsmöglichkeiten. Das Jugendamt unterstützt Familien und junge Menschen durch Hilfen in ihren Familien. Diese Hilfen sind von ihrem Umfang und ihrer Ausgestaltung immer auf den Einzelfall zugeschnitten.

Wenn das Familienleben schwierig ist, Sorgen um die Kinder aufkommen, Streit und Zank an der Tagesordnung sind - kurz, wenn die Situation in der Familie sich als so verfahren darstellt, dass man alleine nicht mehr aus dem Dilemma herausfindet, kann man professionelle Hilfe beantragen.Weitere Infos siehe unter den einzelnen Hilfen: Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistandschaft, Tagesgruppe, Heimerziehung, Pflegekinder

GEBÜHREN
Einige Hilfen sind kostenbeitragspflichtig.

ZAHLUNGSART
Überweisung nach Kostenbeitragsbescheid

UNTERLAGEN
keine

BEARBEITUNGSZEIT
Keine Bearbeitungsfrist

RECHTLICHE GRUNDLAGE
Sozialgesetzbuch XIII

Down­load

Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung bei Amtsvormundschaften/ Amtspflegschaften
als PDF

Information gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung für stationäre und teilstationäre Leistungen sowie vorläufige Maßnahmen
als PDF

Fach­dienst Ju­gend­amt, Ab­tei­lung Er­zie­hungs­hil­fen

ANSCHRIFT

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen
Das Gebäude ist barrierefrei zugänglich.

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 8:00 - 12:00 Uhr,
Do 14:00 - 17:30 Uhr,
Fr 8:00 - 12:00 Uhr.
Telefonische Terminvereinbarung erbeten.

IHR ANSPRECHPARTNER

NAME
Herr Fatih Gök
ETAGE / ZIMMER
3. OG Zi. 3.9
TELEFON
+49 5222 952-388
FAX
+49 5222 952-88388
EMAIL
f.goek@bad-salzuflen.de

Hallo liebe Bad Salzuflerinnen und Bad Salzufler,

die Stadtverwaltung Bad Salzuflen hat aufgrund des Coronavirus zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr die persönlichen Kontakte zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung eingeschränkt.

Der Einlass in die städtischen Dienststellen ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wenden Sie sich dazu bitte vorab an die zuständige Dienststelle.

Termine für die Bürgerberatung können Sie montags bis donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr unter der Nummer 05222 952–444 vereinbaren.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine sowie die Abholung von fertigen Ausweisdokumenten lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Stadtverwaltung Bad Salzuflen