Edu­ard-Hoff­mann-Re­al­schu­le

Wasserfuhr 25 e, 32108 Bad Salzuflen
Kontakt

Bürozeiten: Montag bis Freitag 7.30 – 12.30 Uhr
Schulleiterin: Sonja Billerbeck
stellv. Schulleiterin: Coletta Gerth
Sekretariat: Ulrike Moshage
Hausmeister: Herr Eggering, Herr Neufeld

Die Realschule im Schulzentrum Lohfeld im Ortsteil Schötmar ist eine dreizügig geführte Schule mit zur Zeit  496 Schülerinnnen und Schülern, die von 31 Lehrern und Lehrerinnen unterrichtet werden. Sie bietet ein großes Angebot an Fachräumen und moderner Unterrichtsausstattung auch im Bereich der neuen Technologien durch Anbindung an ein kommunales Bildungsnetz. Neben dem Einsatz der neuen Medien im Unterricht liegt ein besonderer Arbeitsschwerpunkt in der Anwendung neuer Lehr- und Lernformen und im Bereich des Sozialen Lernens.

Seit 2004 ist die Realschule „Korrespondenzschule“ und hat sich verpflichtet, ähnlich wie die selbstständigen Schulen im Bertelsmannprojekt „Schule und Co“, die Methoden- und Kommunikationskompetenz der Schüler durch die Erarbeitung eines schulinternen Curriculums zu fördern und damit im Bereich der modernen Unterrichtsentwicklung besondere Akzente zu setzen. Berufswahlvorbereitung, Teilnahme am europaweiten Comenius-Regio-Projekt und die Zusammenarbeit mit der Musikschule sind weitere Schwerpunkte unseres Schulprogramms. Auch die Weiterentwicklung und Umsetzung eines schulischen Förder- und Erziehungskonzeptes, das Fördern und Fordern, sind uns wichtig.

Ab dem Schuljahr 2010/11 befindet sich die Realschule im gebundenen Ganztag. Seitdem gibt es eine naturwissenschaftlich orientierte Profilklasse mit mehr Unterricht in den Fächern Biologie und Informatik.

Neben Bildung und Erziehung wird aber auch Wert gelegt auf ein schülerorientiert gestaltetes Schulleben durch Arbeitsgemeinschaften, Theater, Fahrten, Ausstellungen, Feste und Feiern.

Kontakt

Eduard-Hoffmann-Realschule im Schulzentrum Lohfeld
Wasserfuhr 25 e
32108 Bad Salzuflen


aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen wird die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) dringend empfohlen. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen