Fahr­er­laub­nis be­an­tra­gen

Rudolph-Brandes-Allee 19, 32105 Bad Salzuflen

Der Antrag kann bei der Bürgerberatung abgegeben werden. Sofern der Antrag alle Unterschriften beinhaltet, kann der Antrag auch von einem Bevollmächtigten abgegeben werden. Der Antrag wird dann zum Kreis Lippe, Führerscheinstelle weitergeleitet.

Bei Klasse 1 A können Minderjährige (16 Jahre alt) den Antrag selber stellen.

Nach Eingang des Prüfauftrages bei der technischen Prüfstelle muss innerhalb von 12 Monaten die theoretische Prüfung erfolgreich bestanden werden. Ansonsten verfällt der Antrag. Nach Ablegen der theoretischen Prüfung muss innerhalb der nächsten 12 Monate die praktische Prüfung abgelegt werden.

GEBÜHREN
Die Gebühren werden durch den den Kreis Lippe erhoben.
Weitere Kosten entstehen durch die Führerscheinprüfung.

UNTERLAGEN


  • Personalausweis oder Reisepass
  • Lichtbild ( 35 mm x 45 mm) biometrisch
  • Sehtest (nicht älter als 2 Jahre bei Antragstellung)
  • Ausbildungsnachweis über lebensrettende Sofortmassnahmen am Unfallort

BESONDERHEITEN
Im Regelfall wird der Führerschein unmittelbar nach der bestandenen Prüfung durch den Prüfer ausgehändigt.

BEARBEITUNGSZEIT
Keine Antragsfrist

Links

Fachdienst Ordnungswesen, Sachgebiet Bürgerberatung

ANSCHRIFT

Rathaus



Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salz­uflen

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Mi 08:00 - 17:00 Uhr
Do 08:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

KONTAKT

TELEFON
+49 5222 952-444
FAX
+49 5222 952-173
EMAIL
buergerberatung@bad-salzuflen.de


die Stadtverwaltung Bad Salzuflen hat aufgrund des Coronavirus zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr die persönlichen Kontakte zwischen städtischen Mitarbeitern und der Bevölkerung eingeschränkt.

Der Einlass in die städtischen Dienststellen ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Sie erreichen uns unter folgenden Rufnummern:

Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
Bürgerberatung 05222 952-444

Termine für die Bürgerberatung können Sie montags bis donnerstags von 8.30 – 17 Uhr und freitags von 8.30 – 12 Uhr vereinbaren.

Die Sonderöffnungszeiten für zuvor vereinbarte Termine sowie die Abholung von fertigen Ausweisdokumenten lauten:

Mo, Di und Mi 8 - 16 Uhr
Do 8 - 17 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr



Ab Freitag, den 18. September 2020 ist Briefwahl auch direkt im Rathaus (Rudolph-Brandes-Allee 19) ohne Anmeldung möglich.

Da Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden müssen, kann es zu Wartezeiten kommen. Das Briefwahlbüro im Rathaus ist dann zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag bis Mittwoch  8.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag                    8.00 – 17.30 Uhr
Freitag (18.09.2020)    8.00 – 12.00 Uhr
Freitag (25.09.2020)    8.00 – 18.00 Uhr