Wochenmarkt-BS, © Jan Voth

Neu­jahr und Ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag

Brötchen- und Blumenverkauf an Neujahr und Verkaufsoffener Sonntag

Die Gewerbeabteilung der Stadt Bad Salzuflen teilt mit, dass Verkaufsstellen, die überwiegend Blumen und Pflanzen, Zeitungen und Zeitschriften oder Back- und Konditorwaren zum Verkauf anbieten, an Sonn- und Feiertagen für die Dauer von fünf Stunden öffnen dürfen. Jedoch ist es nur erlaubt, diese Waren und ein begrenztes Randsortiment zu verkaufen. Das gilt auch für den Neujahrstag, als gesetzlicher Feiertag am kommenden Samstag. Dabei handelt es sich um eine Ausnahmeregelung des Ladenöffnungsgesetzes NRW. Daher können u.a. Bäckereien und Floristen an Neujahr ihr Ladengeschäft zum Verkauf öffnen. Über eine Öffnung entscheidet der jeweilige Ladeninhaber. Weitere Sonderregelungen bestehen auch für bestimmte andere Verkaufsstellen, etwa für Apotheken, Tankstellen sowie Flughäfen und Personenbahnhöfe.

Der geplante verkaufsoffene Sonntag am 2. Januar 2022 findet nicht statt, da er an den Weihnachtstraum gekoppelt ist, welcher bereits seit dem 28. Dezember 2021 nicht mehr stattfindet.

bitte beachten Sie folgende Informationen.

Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen