Test für Schü­le­rin­nen und Schü­ler

Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt. 

Für 2G- und 2Gplus-Angebote gilt:

  • Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre gelten als immunisiert und auch als getestet. Sie können dann auch ohne eine Corona-Schutzimpfung und zusätzlichen negativen Test an 2G- und 2Gplus-Angeboten teilnehmen. Für sie sind keine Nachweise erforderlich, außer gegebenenfalls der Altersnachweis.
  • Ab 16 Jahren gelten Schülerinnen und Schüler auch mit negativem Testergebnis nicht mehr als immunisiert, da für sie bereits seit längerem Impfmöglichkeiten bestehen. Sie müssen also tatsächlich geimpft oder genesen sein, um 2G-und 2Gplus-Angebote nutzen zu können. Bis zum Ablauf des 16. Januar 2022 sind abweichend zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten auch Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren den immunisierten Personen gleichgestellt, wenn sie über einen negativen Testnachweis verfügen.
  • Von den Testpflichten ausgenommen sind Kinder im Vorschulalter. Sie können alle Angebote (3G, 2G, 2Gplus) auch ohne Test nutzen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich. Auch für dringliche Anliegen stellt die Bürgerberatung zusätzliche Terminkontingente per Ticketsystem zur Verfügung, die ohne vorherige Vereinbarung abgerufen werden können.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen ist die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) zwingend erforderlich. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen, telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen