Spatenstich Vorplatz Kurgastzentrum zwei, © Stadt Bad Salzuflen

Spa­ten­stich vor dem Kur­gast­zen­trum

Durch die Baumaßnahme auf dem großen Platz vor dem Kurgastzentrum wird eine wichtige Verbindung zwischen historischer Altstadt und Kurbereich umgestaltet und aufgewertet. Die Vorarbeiten starteten bereits im letzten Jahr mit der aufwändigen Sanierung einer zentralen Soletransportleitung im Baustellenbereich.

Während der Bauarbeiten wird der charakteristische rote Klinker aufgenommen, gereinigt und anschließend hochkant wieder verlegt. Strahlenförmig verlaufen zukünftig die Wege und fügen sich in eine barrierefreie Gestaltung des Platzes ein. Neben einer harmonischen Integration der Außengastronomie vor Ort, wird der Grünanteil der Fläche, unter anderem durch Pflanzbeete, erhöht. Um einen freien Blick zu bewahren, sind keine zusätzlichen Baumpflanzungen geplant.

Im Mai startet der zweite Bauabschnitt. Bei den Arbeiten an der Parkstraße setzt sich die Gestaltung, wie bereits zwischen Schliepsteiner Tor und Bleichstraße erkennbar, fort. Dieser Lückenschluss zwischen Bleichstraße und Salinenstraße erhöht erheblich die Aufenthaltsqualität im Kurbereich. Beide Maßnahmen gehören zum Handlungskonzept „Historischer Kurbereich Bad Salzuflen“. Sie werden zu 80 Prozent durch den Bund sowie das Land NRW gefördert und sollen bis Ende 2020 abgeschlossen sein.