Was ge­schieht mit den vor­han­de­nen Ge­bäu­den bei ei­ner Zu­sam­men­le­gung?

  • Grundschule Schötmar Wasserfuhr: aus Sicht der städtischen Gebäudewirtschaft ist eine Sanierung des Gebäudes nicht wirtschaftlich. Auch im Hinblick auf das angestrebte Ziel der CO2-Neutralität ist eine Sanierung im Bestand nicht empfehlenswert, es muss ein Nachnutzungskonzept erarbeitet werden.
     
  • Grundschule Am Kirchplatz: durch die zentrale Lage und dem Zustand des Gebäudes ist eine Weiternutzung als Schule sinnvoll. Dies auch vor dem Hintergrund, dass mit dem Bau einer Mensa die Essensversorgung sichergestellt worden ist. Es wird seitens der Verwaltung vorgeschlagen, dass die Erich Kästner-Schule in das Gebäude Am Kirchplatz zieht.
     
  • Erich Kästner-Schule: auch hier stellt die städtische Gebäudewirtschaft fest, dass eine Sanierung nicht wirtschaftlich ist, auch hier muss ein Nachnutzungskonzept erarbeitet werden.