Kommunales Handlungskonzept Wohnen Bad Salzuflen

Foto Neubaugebiet Südfeld; © Jan Voth

Foto Neubaugebiet Südfeld; © Jan Voth

Der Druck auf dem Wohnungsmarkt, vor allem im Bereich des bezahlbaren Wohnraums und der baureifen Grundstücke, hat sich in den letzten Jahren spürbar verstärkt. Um den Wohnungsmarkt in der Stadt Bad Salzuflen zukunftsfähig aufzustellen, wird aktuell ein kommunales Handlungskonzept Wohnen erarbeitet.

Dieses dient dazu, die Angebots- und Bedarfssituation auf dem Wohnungsmarkt zu erfassen, die Bevölkerungsentwicklung zu untersuchen und die Trends auf dem Wohnungsmarkt aufzuzeigen. Auf der Grundlage der Analyseergebnisse werden konkrete Handlungsempfehlungen entwickelt und am Ende einzelne Maßnahmen abgeleitet. Mit dem Handlungskonzept wird schließlich eine gesamtstädtische Strategie für die Wohnraumentwicklung erarbeitet.


Online-Befragung zum Wohnungsmarkt
vom 17. Mai bis 16. Juni 2019

Um die Öffentlichkeit in die Erstellung des kommunalen Handlungskonzepts Wohnen mit einzubeziehen wird eine Online-Beteiligung in Form einer Befragung durchgeführt. Hierbei geht es vor allem darum, ein Stimmungsbild zu erstellen, die Erkenntnisse aus der statistischen Analyse zu überprüfen und die Wünsche beziehungsweise die Bedarfe der Einwohnerinnen und Einwohner zu erfassen. In der Umfrage werden unter anderem folgende Fragen gestellt:

  • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer jetzigen Wohnsituation?
  • Haben Sie bzw. Ihr Haushalt in den nächsten Jahren die Absicht umzuziehen?
  • Welche Wohnform würden Sie bevorzugen?
  • Welche Kriterien sind für Sie bei der Wohnungssuche wichtig?
  • Welche Kriterien sind für Sie in Ihrem Wohnumfeld wichtig?

zur Online-Befragung

Sie möchten lieber analog an der Befragung teilnehmen?
Ab dem 17. Mai liegen im Fachdienst Stadtplanung und Umwelt (innerhalb der Öffnungszeiten) Druckexemplare der Umfrage zum Ausfüllen bereit.


Neben Online-Befragung der Öffentlichkeit werden vor den Sommerferien kommunale Wohnungsmarktakteure in einem Expertengespräch beteiligt. Auch hier wird abgefragt, wie die Experten die aktuelle Situation auf dem Wohnungsmarkt bewerten und die Entwicklungen, wie zum Beispiel die Investitionsbereitschaft und die Nachfrage, abschätzen.

Der Abschluss des kommunalen Handlungskonzepts Wohnen wird zum Jahreswechsel 2019/2020 angestrebt.

Ein Sachstandsbericht (Drucksache 103/2019) wird am Dienstag, 14.05.2019 ab 17.00 Uhr im Planungs- und Stadtentwicklungsausschuss im Rathaus Bad Salzuflen, Sitzungsraum Millau vorgestellt.

zur Beschluss-Vorlage 212/2017

zur Informations-Vorlage 103/2019


Erste Erkenntnisse der Analyse:

Bevölkerungsstruktur

Wohnungsmarktprofil

Leerstand

Bestandsimmobilien

Trends auf dem Wohnungsmarkt

Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin :

Frau Janika Schäfersmann

Stadt Bad Salzuflen | Stadtplanung und Umwelt
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße | 1. OG | Raum 1.2
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-245
Fax: [05222] 952-88245
j.schaefersmann@bad-salzuflen.de

Fragen?

Ihr Ansprechpartner :

Fachdienst Stadtplanung und Umwelt

Stadt Bad Salzuflen
Verwaltungsgebäude Ecke Hoffmannstraße 1. OG
Rudolph-Brandes-Allee 14
32105 Bad Salzuflen

stadtplanung@bad-salzuflen.de



Öffnungszeiten
Montag - Mittwoch 8.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 17.30 Uhr
Freitag 8.00 - 12.00 Uhr