Neujahrsgruß Hoffmann`s Stärke, © Stadt Bad Salzuflen

Son­der­aus­stel­lung

Winterstimmung und die weite Welt

Ab dem 3. Dezember findet die erste Sonderausstellung in der Wandelhalle statt und erweckt damit die Idee zum Leben, zusätzlich zur Dauerausstellung immer neue Teile von Bad Salzuflens Geschichte zu zeigen. Unter dem Titel „Winterstimmung und die weite Welt – Historische Werbung von Hoffmann’s Stärke“ können Besucherinnen und Besucher Einblick in die Werbegeschichte der bekannten Salzufler Firma gewinnen. Im Fokus steht der Kontrast romantisch-heimatlicher Winteransichten zu kolonialen Bildmotiven aus der Zeit von 1880 bis 1940.

Stärke war keine „Kolonialware“ – was also hatten die so genannten „Schutzgebiete“ mit Hoffmann’s Stärke zu tun? Und mit welchen Augen haben die Zeitgenossen diese Bilder betrachtet?

Die vielfältigen Formen rassistischer Stereotypen sind eines der Hauptthemen, mit denen sich die Ausstellung beschäftigt. Sie demonstriert, dass Kolonialismus keineswegs nur für die großen Handels- und Hafenstädte Deutschlands von Bedeutung war, sondern auch „um die Ecke“ im Lipperland das Denken bewegte. Darüber hinaus wird es Einblicke in Kunst, Konsum und Geschlechterrollen um die Wende zum 20. Jahrhundert geben.

Die Ausstellung wird am Freitag, den 3. Dezember 2021 um 16 Uhr in der Wandelhalle eröffnet.

Kontakt

Stadtgeschichtliche Dauerausstellung
Wandelhalle
Im Kurpark
32105 Bad Salzuflen
Dauerausstellung vorübergehend geschlossen.
Sonderausstellung ab 3. Dezember täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Für den Zutritt zu den Dienststellen der Stadt Bad Salzuflen ist die Vorlage einer sogenannten 3-G-Bescheinigung (genesen, geimpft oder getestet) zwingend erforderlich. Diese zusätzliche Maßnahme ergänzt die weiterhin gültigen Regeln zur Einhaltung von Abstand, Hygiene und die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online unter www.bad-salzuflen.de/termin sowie Sie telefonisch unter 05222 952-444 oder per Mail an buergerberatung@bad-salzuflen.de vereinbaren.

Hinweis: Derzeit ist der Faxempfang bei der Stad Bad Salzuflen gestört. Bitte weichen Sie auf andere Kommunikationswege aus.

Ihre Stadt Bad Salzuflen