Aktuelles aus der Stadtbücherei

Horst Eckert liest aus „Der Preis des Todes“

© Horst Eckert

© Horst Eckert

Am Mittwoch, den 21. November 2018, um 19:30 Uhr, liest Krimi-Autor Horst Eckert aus „Der Preis des Todes“.

Eine Fernsehjournalistin auf der Suche nach der Wahrheit.
Ein Politiker am Rand des Abgrunds.
Ein todkranker Kommissar, der nur für seinen letzten Fall lebt.

Als Christian Wagner erhängt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, glaubt Sarah Wolf nicht an Selbstmord. Die Moderatorin einer politischen TV-Talkshow hatte seit ein paar Wochen eine Beziehung mit dem Bundestagsabgeordneten, der gerade von einem Boule-vard-Blatt als Lobbyist des Krankenhausbetreibers Samax AG hingestellt wurde – eine Kata-strophe für Christians Karriere. Bei ihren Nachforschungen stößt sie in seinen Unterlagen auf einen Bericht über ein Flüchtlingslager in Kenia. Und muss sich fragen, wie gut sie den Mann kannte, den sie zu lieben glaubte. Unterdessen wird an einem See bei Düsseldorf eine Frauenleiche gefunden. Kommissar Paul Sellin findet heraus, dass Johanna Kling kurz vor ihrem Tod mit Christian Wagner in Kontakt stand. Was hatte die 28-jährige Menschenrechtsaktivistin mit dem Politiker aus Berlin zu schaffen? Sellin muss den Mord aufklären, koste es was es wolle. Denn er ist schwer krank, und dieser Fall könnte sein letzter sein

Über den Autor
Geboren am 7.5.1959 in Weiden/Oberpfalz, aufgewachsen im nahe gelegenen Pressath. Studium in Erlangen und Berlin, Abschluss als Diplompolitologe. Jobs als Bierschlepper und Fahrstuhlführer, Hospitant im Berliner ZDF-Studio. 1987 Umzug nach Düsseldorf, der Liebe wegen. 15 Jahre lang Fernsehreporter (u.a. WDR-Regionalfernsehen, Tagesschau, Vox, RTL-Nachtjournal), seitdem freier Schriftsteller. Anfang 1994 schreibt Horst Eckert in nur acht Wochen die Rohfassung zu „Annas Erbe“, dem Debütroman, der im folgenden Jahr bei Grafit erscheint. Dabei hat er Blut geleckt. Bis heute sind fünfzehn Romane, eine Kriminalerzählung und zahlreiche Kurzgeschichten entstanden, zuletzt der Roman „Der Preis des Todes“ (Wunderlich 2018).

Weitere Informationen finden Sie auf www.horsteckert.de.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt: 4 Euro
Kartenvorbestellungen sind unter Tel. [05222] 952-131 ab sofort möglich.

„Solange es noch geht“ - Hannes Sonntag liest aus seinem neuesten Roman

Buchcover „Solange es noch geht“

Am Donnerstag, den 29. November 2018, um 19:30 Uhr, liest Hannes Sonntag in der Stadtbücherei aus seinem neu erschienenen Werk „Solange es noch geht“.

Jakob Pius Erdmann Sandlitz – schon der Name atmet Vergangenheit. Ein Protagonist, dessen Aufzeichnungen aus den mittleren dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts zunächst keineswegs in die Literatur zu drängen scheinen. Aber dieser Mann ist ein kluger, unbeirrbar freier Geist, ein exzellenter Beobachter und geschliffener sprachlicher Stilist. Einer, der sich vom Zeitgeist nicht vereinnahmen lässt. Und mit zwingender innerer Notwendigkeit endlich aus der Rolle des bloßen Zeitzeugen heraustritt, um zum verdeckten Akteur zu werden. In der Heimlichkeit seines persönlichen Widerstands begegnet er der Jahrzehnte jüngeren S. Aus dem hochkultivierten älteren Herrn entwickelt sich bald ein zäher Kämpfer. „Mein Freund, du lebst in einer Welt, die außer Plötzlichkeiten kaum etwas anzubieten hat. Ist dir das noch nicht aufgefallen? Die planbare Epoche hat abgedankt.“

Über Hannes Sonntag
Als Autor ist Hannes Sonntag bisher nicht in Erscheinung getreten. Er ist eine jener außergewöhnlichen künstlerischen Doppelbegabungen. Und nur eine der beiden möglichen Perspektiven – hier die Spielart des konzertierenden Pianisten – war der Öffentlichkeit bislang zugänglich. Sein umfangreiches literarisches Werk dagegen wartet auf Entdeckung.

Weitere Informationen finden Sie auf www.literatur-der-zukunft.de/autor/hannes-sonntag

Eintritt: 5 Euro
Kartenvorbestellungen sind unter Tel. [05222] 952-131 ab sofort möglich.

Sprachen lernen mit uTalk

Logo uTalk

Das ist jetzt für alle Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbücherei Bad Salzuflen möglich.

Einfach die App "uTalk" auf das Smartphone oder Tablet laden und dann mit der Lesernummer und dem Passwort über den "Lerner Login" anmelden.

mehr erfahren

Informationen für Geflüchtete

Logo Kurs Deutsch lernen

Alle Infos und Angebote der Stadtbücherei für Geflüchtete, wie z.B. der eLearning-Kurs "Ich will Deutsch lernen".

mehr erfahren

Ausleihe von E-Book-Readern

Für die Kunden der Stadtbücherei stehen ab sofort vier E-Book-Reader zur Ausleihe bereit. Die Ausleihdauer beträgt 21 Tage. Für weitere Informationen und die Ausleihbestimmungen steht das Team der Stadtbücherei gern zur Verfügung.

Kostenlose WLAN-Nutzung in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei bietet ihren Kundinnen und Kunden kostenlose WLAN-Nutzung an. Um in der Bücherei mit dem eigenen Laptop, Tablet oder Smartphone im Internet surfen und arbeiten zu können, bekommen Kundinnen und Kunden an der Information einen Zugangscode und können sich dann für jeweils eine Stunde mit dem WLAN-Zugang der Stadtbücherei verbinden.
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, über die drei Rechner der Stadtbücherei kostenpflichtig das Internet zu nutzen. Jede begonnenen 15 Minuten kosten 50 Cent.

Möglichkeit der EC-Kartenzahlung

Ab sofort besteht für Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei die Möglichkeit, ihre Gebühren auch bargeldlos mit der EC-Karte zu bezahlen.

Stadtbücherei hilft beim Stromsparen

Foto Energiesparpaket

In der Stadtbücherei kann ein Energiesparpaket des Umweltbundesamtes kostenlos entliehen werden.

Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern.

Im Paket sind eine Bedienungsanleitung, ein Messgerät und ein Verlängerungskabel enthalten. Mit dem Messgerät können Sie den Energieverbrauch Ihrer Geräte ermitteln. Die Leihfrist beträgt eine Woche.

Fragen?

Stadtbücherei Bad Salzuflen

Ihr Ansprechpartner :

Stadtbücherei Bad Salzuflen

Ostertor Galerie
Osterstraße 52-54
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-483
Fax: [05222] 952-191
stadtbuecherei@bad-salzuflen.de



Öffnungszeiten
Di und Do: 10.00 bis 18.00 Uhr
Mi und Fr: 10.00 bis 16.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr
Montags und an Feiertagen geschlossen.

Logo "Du findest und auf Facebook"
Logo "Folge uns auf Instagram"

Online-Katalog | Leserkonto

Logo Medienkatalog

Sie möchten wissen, ob ein bestimmtes Buch bei der Stadtbücherei vorrätig ist oder sie möchten die Ausleihfristen Ihrer Medien verlängern? Dann sind Sie beim Online-Katalog mit Log-in ins Leserkonto richtig.

Online-Katalog

Onleihe OWL

Logo OWL-Onleihe

Die Stadtbücherei bietet ihren Kunden die elektronische Ausleihe ohne zusätzliche Kosten.

Onleihe OWL

Digitale Bibliothek

Logo Digitale Bibliothek

Hier können Sie in Katalogen und Datenbanken und der Online-Fernleihe recherchieren. Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis.

DigiBib

Anfahrtsplan Stadtbücherei

Anfahrtsplan Stadtbücherei

...für die Stadtbücherei

Orientierungsplan

Orientierungsplan

... für die Stadtbücherei

Stadtplan

Stadtplan

Newsletter