Kinder- und Jugendschutz in Bad Salzuflen

Prävention und Unterstützung

Foto "Daumen hoch"

Die Aufgabe des Kinder- und Jugendschutzes ist die Förderung und Befähigung von Kindern und Jugendlichen, sich selbst vor Risiken und Gefährdungen zu schützen.

Grundlegende Themen sind die Gewaltprävention und Prävention vor sexuellem Missbrauch, Alkohol-, Tabak- und Drogenkonsum, Umgang mit Handys, Computerspielen und Internet, Sexualaufklärung, Schuldenprävention etc.

Zielgruppe des Kinder- und Jugendschutzes sind, neben den Kindern und Jugendlichen selbst, auch die Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrer und Lehrerinnen sowie ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie werden beraten, damit sie Gefährdungen sicher erkennen und angemessen darauf reagieren können.

In Kooperation mit dem Ordnungsamt ist es Aufgabe des Kinder- und Jugendschutzes auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu achten.

Familien in Bad Salzuflen

Familien in Bad Salzuflen

In der heutigen Zeit sind die Lebensentwürfe von Familien sehr unterschiedlich. Ebenso auch die Bedürfnisse. Mit den Angeboten zur Familienbildung trägt die Stadt Bad Salzuflen dazu bei, auf die verschiedenen Lebenslagen von Kindern und Familien zu reagieren. Wir wollen Orte der Begegnung und des Kontakts anbieten und Eltern für den familiären Alltag stärken.

Download PDF

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin :

Frau Andrea Rodekamp

Stadt Bad Salzuflen | Jugendamt | Kinder- und Jugendschutz
Rathaus | 5. OG | Raum 5.1
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-383
Fax: [05222] 952-88383
a.rodekamp@bad-salzuflen.de

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin :

Frau Christine von Borries

Stadt Bad Salzuflen | Jugendamt | Kinder- und Jugendschutz
Rathaus | 5. OG | Raum 5.1
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-155
Fax: [05222] 952-88155
c.vonborries@bad-salzuflen.de