Feu­er­werks­ver­bot

Wie im vergangenen Jahr sind zum Jahreswechsel öffentlich veranstaltete Feuerwerke auf von den Kommunen zu bestimmenden Plätzen untersagt. Darunter fällt auch jegliche private Verwendung von Pyrotechnik auf publikumsträchtigen Plätzen und Straßen. Die betroffenen Plätze und Straßen wurden von den zuständigen Behörden durch Allgemeinverfügungen bestimmt.

In folgenden öffentlichen Plätzen und Straßen der Innenstadt von Bad Salzuflen ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern untersagt:

  • auf dem Vorplatz vor dem Gebäude der Kurverwaltung, dem sogenannten Roten Platz,
  • dem Platz am Schliepsteiner Tor,
  • dem Salzhof,
  • Am Markt,
  • Auf dem Hallenbrink (Vorplatz um die Stadtkirche)
  • Bleichstraße,
  • Brunnengasse,
  • Dammstraße,
  • Hohlstraße,
  • Im Ort,
  • Lange Straße,
  • Mauerstraße,
  • Millau-Promenade,
  • Obere Mühlenstraße,
  • Osterstraße (zwischen Grabenstraße und Am Markt),
  • Parkstraße (zwischen Kurparkeingang und Schliepsteiner Tor),
  • Ritterstraße,
  • Steege,
  • Salinenstraße
  • Schennershagen,
  • Schießhofstraße (zwischen Mauerstraße und Lange Straße),
  • Turmstraße,
  • Untere Mühlenstraße,
  • Wenkenstraße (zwischen Dammstraße und Am Markt),

In folgenden öffentlichen Plätzen und Straßen von Schötmar ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern untersagt:

  • Marktplatz,
  • Kirchplatz,
  • Schulgelände der Grundschule Kirchplatz,
  • Begastraße,
  • Schloßstraße (zwischen Heldmanstraße und Aechternstraße),
  • Schülerstraße.

Das Allgemeinverfügung ist durch die Veröffentlichung im Amtsblatt des Kreises Lippe in Kraft getreten.

bitte beachten Sie folgende Informationen.

Terminvergabe

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Einlass in die städtischen Dienststellen derzeit vorrangig nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Die Abholung fertiger Ausweisdokumente ist ohne Termin möglich.

Es gelten weiterhin Regeln zur Einhaltung von Abstand und Hygiene sowie die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske.

Sie erreichen uns telefonisch oder per Mail:
Telefonzentrale 05222 952-0
Sozialverwaltung 05222 952-488
stadt@bad-salzuflen.de

Termine für die Bürgerberatung können Sie online buchen oder telefonisch unter 05222 952-444 vereinbaren.

Ihre Stadt Bad Salzuflen