Un­ge­duld des Her­zens

Konzerthalle im Kurpark, 32105 Bad Salzuflen
Alle Termine

Schauspiel von Stefan Zweif in der Theaterfassung von Thomas Jonigk
Mit Benjamin Krüger, Julika Wagner, Giovanni Arvaneh, Christopher Neris, Maria Kempken und Adela Florow
Regie Thomas Rohmer

Der junge Soldat Hofmiller wird auf das Schloss des Herrn von Kékesfalva eingeladen. Das Essen köstlich, der Wein erlesen, und Hofmiller gelingt es, eine amüsante Anekdote nach der anderen zum Besten zu geben. Betört von seinem Erfolg fordert er zum Abschluss des Abends Edith, die Tochter des Schlossherren, zum Tanz auf. Doch Edith wird erst bleich und beginnt dann zu zittern; die Frauen, die sie flankieren, sind zutiefst geschockt. Hofmiller begreift, dass er einen Fauxpas begangen hat. Erst als ihn Ediths Cousine aufklärt, dass Edith gelähmt ist, begreift er das Ausmaß seines Vergehens und flieht aus dem Schloss. Am nächsten Morgen schickt er einen Blumenstrauß, um sich zu entschuldigen. Edith kontert mit einer Einladung zum Tee. Schon bald ist Hofmiller täglicher Gast im Schloss, genießt die Gastfreundschaft und merkt nicht, dass sich die psychisch labile Edith in ihn verliebt hat. Als er die Wahrheit begreift, macht er ihr einen Heiratsantrag. Als Edith erkennt, dass dies aus Mitleid geschieht, schlägt die anfängliche Freude in verzweifelte Wut und Rachsucht um.

Ter­mi­ne für die­se Ver­an­stal­tung

  • Freitag, 03.03.202319:30 - 21:30 Uhr

Hier findet die Veranstaltung statt

Stadt Bad Salzuflen
Konzerthalle im Kurpark
32105 Bad Salzuflen

Wis­sens­wer­tes

Die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst

Ansprechpartner

Kulturbüro der Stadt Bad Salzuflen
Parkstraße 20
32105 Bad Salzuflen