Bad Salzufler Ortsteile

Großgemeinde seit 1969

Die Großgemeinde Bad Salzuflen besteht in ihrer heutigen Form seit der kommunalen Neuordnung im Jahre 1969. Neben den ehemals eigenständigen Städten Bad Salzuflen und Schötmar gibt es zehn ländlich geprägte Ortsteile: Biemsen-Ahmsen, Ehrsen-Breden, Grastrup-Hölsen, Holzhausen, Lockhausen, Papenhausen, Retzen, Werl-Aspe, Wülfer-Bexten und Wüsten.

Plan der Bad Salzufler Ortsteile

Plan der Bad Salzufler Ortsteile

nach oben


Einwohner nach Ortsteilen am 31.12.2017

Neben den traditionellen Zentren Salzuflen und Schötmar hat sich insbesondere Werl-Aspe zu einem dynamischen Ortsteil mit guter Infrastruktur entwickelt.

Ortsteilegesamtmännlichweiblich
Bad Salzuflen20.6779.84810.829
Biemsen-Ahmsen1.522805717
Ehrsen-Breden3.3261.6621.664
Grastrup-Hölsen389402791
Holzhausen3.1421.5601.582
Lockhausen3.1281.5621566
Papenhausen532627
Retzen1.436723713
Schötmar8.9304.3254.605
Werl-Aspe7.6463.7243.922
Wülfer-Bexten1.831901930
Wüsten3.7501.8071.943
Gesamtstadt56.23227.33228.900
  • Quelle: Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Erläuterung: Einwohnerzahl inklusive Zweitwohnsitze

nach oben


Stadtplan

Stadtplan

Newsletter