Bad Salzufler Ortsteile

Großgemeinde seit 1969

Die Großgemeinde Bad Salzuflen besteht in ihrer heutigen Form seit der kommunalen Neuordnung im Jahre 1969. Neben den ehemals eigenständigen Städten Bad Salzuflen und Schötmar gibt es zehn ländlich geprägte Ortsteile: Biemsen-Ahmsen, Ehrsen-Breden, Grastrup-Hölsen, Holzhausen, Lockhausen, Papenhausen, Retzen, Werl-Aspe, Wülfer-Bexten und Wüsten.

Plan der Bad Salzufler Ortsteile

Plan der Bad Salzufler Ortsteile

nach oben


Einwohner nach Ortsteilen am 31.12.2018

Neben den traditionellen Zentren Salzuflen und Schötmar hat sich insbesondere Werl-Aspe zu einem dynamischen Ortsteil mit guter Infrastruktur entwickelt.

Ortsteilegesamtmännlichweiblich
Bad Salzuflen20.8159.86710.948
Biemsen-Ahmsen1.515798717
Ehrsen-Breden3.3161.6671.649
Grastrup-Hölsen785398387
Holzhausen3.1811.5761.605
Lockhausen3.1611.5841.577
Papenhausen552827
Retzen1.447720727
Schötmar9.0044.3824.622
Werl-Aspe7.6533.7393.914
Wülfer-Bexten1.849917932
Wüsten3.7511.8071.944
Gesamtstadt56.53227.48329.049
  • Quelle: Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Erläuterung: Einwohnerzahl inklusive Zweitwohnsitze

nach oben


Stadtplan

Stadtplan

Newsletter