Statistik: Bevölkerung

Einwohner nach Ortsteilen am 31.12.2017

Neben den traditionellen Zentren Salzuflen und Schötmar hat sich insbesondere Werl-Aspe zu einem dynamischen Ortsteil mit guter Infrastruktur entwickelt.

Ortsteilegesamtmännlichweiblich
Bad Salzuflen20.6779.84810.829
Biemsen-Ahmsen1.522805717
Ehrsen-Breden3.3261.6621.664
Grastrup-Hölsen389402791
Holzhausen3.1421.5601.582
Lockhausen3.1281.5621566
Papenhausen532627
Retzen1.436723713
Schötmar8.9304.3254.605
Werl-Aspe7.6463.7243.922
Wülfer-Bexten1.831901930
Wüsten3.7501.8071.943
Gesamtstadt56.23227.33228.900
  • Quelle: Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Erläuterung: Einwohnerzahl inklusive Zweitwohnsitze

nach oben


Bevölkerungsstruktur nach Altersklassen am 31.12.2017

Das Zentrum Bad Salzuflen bietet mit seinen kurbezogenen Einrichtungen ein Ambiente, das insbesondere ältere Menschen zu schätzen wissen. Das junge Bad Salzuflen findet man dagegen überwiegend in den anderen Ortsteilen, deren Infrastruktur eher auf die Bedürfnisse junger Familien zugeschnitten ist.

Altersklassengesamtmännlichweiblich
0 -5 2.9171.5081.409
6 -102.4861.2341.252
11 - 152.6271.3971.230
16 - 202.8141.4471.367
21 - 252.8381.4851.353
26 - 303.1771.6561.521
31 - 353.1401.6181.522
36 - 403.1041.5471.557
41 - 453.2851.6741.611
46 - 504.2922.1702.122
51 - 554.5472.2632.284
56 - 604.2352.1162.119
61 - 653.5311.7331.798
66 - 703.2651.4791.786
71 - 752.7171.2371.480
76 - 803.2641.3741.890
81 - 852.1738381.335
86 - 901.205430775
über 90615126489
Summen
56.232
27.232
28.900
  • Quelle: Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe  
  • Erläuterung: Einwohneranzahl inklusive Zweitwohnsitze

nach oben


Übersichtskarte: Lage Bad Salzuflens in Deutschland

Einwohnerentwicklung

Zu Beginn der 90er Jahre konnte Bad Salzuflen durch den verstärkten Zuzug von Aussiedlern, Zuwanderern aus den neuen Bundesländern und auch Senioren, denen die Kurstadt ein besonderes Lebensambiente bietet, ein spürbares Bevölkerungswachtum verzeichnen. Seit Mitte der 90er Jahre bleibt die Bevölkerungszahl jedoch relativ konstant, zuletzt mit leicht sinkender Tendenz.

Jahr Einwohner
201553.341
201452.277
201352.121
201252.180
201152.303
201053.893
200954.010­­
200854.078
200754.300
200654.415
200554.673
200454.772
200355.020
200255.163
200155.088
200055.028
199954.821
  • Quelle: Landesbetrieb Information und Technik NRW, Düsseldorf
  • Stand: jeweils der 31.12. des Jahres
  • Erläuterung: Einwohnerzahl ohne Zweitwohnsitze

Statistische Quellen

Logo des statistischen Bundesamtes
Logo des Landesbetreibes Information und Technik NRW
Logo der Statistikstelle der Bundesagentur für Arbeit