Leitbild

... für die zukunftsfähige Entwicklung der Stadt Bad Salzuflen

Logo zum Leitbild

"Wir wollen für uns und unsere Stadt eine gute und sichere Zukunft."
(aus dem Vorwort des Leitbildes)

Die Zukunft ist nicht aufzuhalten, und mit ihr auch nicht Entwicklungen und Veränderungen. Bürgerinnen und Bürger in Bad Salzuflen haben sich mit diesem Wissen auseinandergesetzt und eine Richtlinie entwickelt, auf deren Grundlage Ideen für die Stadt realisiert und Entwicklungen vorangetrieben werden können: Das Leitbild für die zukunftsfähige Entwicklung der Stadt.

Das Leitbild ist eine Zielbeschreibung für den Weg Bad Salzuflens ab dem Jahr 2000 für die folgenden 15 Jahre. Es ist der "kleinste Nenner", auf den sich die Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Interessengruppen der Stadt geeinigt haben. Die konkrete Arbeit an einzelnen Ideen und Plänen wird folgen, das Leitbild will dafür Grundskizze und Korrektiv sein. Die Menschen, die das Leitbild entwickelt haben, haben für eine zukunftsbeständige Entwicklung der Stadt einen roten Faden gelegt, der Denkräume eröffnet und eine liebenswerte Stadt auch für die nächste Generation ermöglicht. Am 8. März 2000 hat der Rat der Stadt das Leitbild bestätigt, es ist damit für alle Entwicklungsüberlegungen verbindlich geworden.

Das Leitbild behandelt sechs Bereiche:


Leben und Wohnen in Bad Salzuflen

Unsere Stadt ist für alle Einwohnerinnen und Einwohner ein lebens- und liebenswerter Wohn-, Freizeit- und Arbeitsort. In Bad Salzuflen haben alle Generationen gute Entwicklungschancen. Die Gleichberechtigung der Geschlechter wird von allen getragen.

Die besondere Anziehungskraft der Stadt beruht auf dem gewachsenen Ambiente einer gepflegten Kurstadt in einem gut erhaltenen historischen Stadtbild mit den Zeugnissen der Weserrenaissance, seinen offenen Gewässern und Quellen sowie in dem gelungenen Übergang zwischen Stadt und Landschaft. Diese Merkmale werden in der Gestaltung der Stadt betont. Verständnisvoller Denkmalschutz berücksichtigt auch die Möglichkeiten der Eigentümer und Nutzer.

Die Ortsteile stehen in enger Verbindung zum Zentrum und bewahren ihre eigene Identität als Teil des Ganzen.

Bad Salzuflen hat hervorragende Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen für alle.

Bürgerschaft, Rat und Verwaltung arbeiten als Partner bei allen Entscheidungsprozessen eng und vertrauensvoll zusammen.
Die Stadtverwaltung sieht sich als Dienstleistungsunternehmen, schnelle Entscheidungswege zeichnen sie aus.

nach oben


Kurstadt

Die Bedeutung des Staatsbades und seiner Einrichtungen für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt ist hoch. Das Staatsbad behandelt jeden Gesundheitssuchenden, gleich welchen Alters und welcher Beschwerden und Bedürfnisse, als willkommenen Gast.

Bad Salzuflen hat als sportlich vitale, aktive Kurstadt ein attraktives Image: Angebote der Präventions- und Rehabilitationsmedizin, für Fitness und Wellness locken viele Erholungssuchende in die modern gestalteten, attraktiven und gepflegten Kureinrichtungen.

Der Kurbetrieb ist dadurch ein starker Wirtschaftsfaktor: Stadt und Bad arbeiten zusammen auf der Grundlage eines abgestimmten Konzepts für Tourismus und Kur in der Gesundheitsregion Bad Salzuflen.

 

nach oben


Handel, Wirtschaft und Arbeit

Bad Salzuflen besitzt als regionale Einkaufsstadt eine abwechslungsreiche Handelslandschaft, die die unterschiedlichen Bedürfnisse der Wohnbevölkerung auch in den Ortsteilen leistungsstark befriedigt.

Der Einzelhandel in den Zentren wird auch dadurch gefördert, dass der Verkauf von zentrumstypischen Sortimenten in den Gewerbegebieten und außerhalb der Ortsteilzentren nicht zugelassen wird. Handel und Dienstleister bieten Serviceorientierung und Freundlichkeit. Die attraktiv gestalteten, durchgrünten Einkaufsbereiche laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Aktives Citymanagement und die Stadt unterstützen Handel, Gastronomie und Vereine bei ihrer engen Zusammenarbeit. Alle Beteiligten führen regelmäßige Aktionen und Veranstaltungen durch, die für hohe Frequenz in der lebendigen, zeitgemäß gestalteten Innenstadt sorgen. Leistungsstarke und abwechslungsreiche Gastronomie erfüllt durch hohe Qualität die unterschiedlichen Ansprüche von Einheimischen und Gästen.

Die Wirtschaft wird geprägt durch innovative, umweltbewusste mittelständische Unternehmen, die ihre soziale Verantwortung wahrnehmen. Sie nutzen die guten Möglichkeiten des Standorts und bieten vielfältige und sichere Arbeitsplätze.

Offensive Werbung in allen Medien mit gemeinsamem Konzept für genau definierte Zielgruppen unterstützt die kommunalen Anstrengungen zur Entwicklung der Stadt und des Standorts. Die Messe sowie gut ausgelastete Kongress- und Tagungsmöglichkeiten werben für den Standort.

Stadt, Institutionen und Unternehmen arbeiten bei der Arbeits- und Beschäftigungsförderung eng zusammen und bieten für Arbeitsuchende bedarfsgerechte und angemessene Arbeitsplätze an.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde durch gemeinsame Anstrengungen gesichert. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen der Stadt und anderen am Arbeitsleben beteiligten Institutionen stärkt den Standort Bad Salzuflen. Vorausschauende Planung, Grundstücksmanagement der Stadt und enge Kooperation bieten hohe Planungssicherheit für den Handel und die ansässigen Unternehmen und führen zu stetiger und nachhaltiger Entwicklung.

nach oben


Planung, Umwelt, Energie und Verkehr

Für alle in Bad Salzuflen ist der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen oberstes Prinzip.

Die Stadt Bad Salzuflen setzt sich für eine nachhaltige Forst- und Landbewirtschaftung ein. Maßnahmen im Außenbereich werden unter Mitwirkung der betroffenen Grundstückseigentümer und Landwirte umgesetzt. Der Arten- und Biotopenschutz wird berücksichtigt.

Bad Salzuflen führt konsequent bürgerorientierte und zukunftsbeständige Planungsprozesse durch.

Der Innenentwicklung der Stadt durch Ausnutzen von Baulücken und freien, integrierten Flächen wurde der Vorzug vor Außenentwicklung gegeben.

Bad Salzuflen fördert ressourcenschonendes Bauen und gilt als besonders fortschrittlich in dem Bemühen, den Energieverbrauch in öffentlichen Einrichtungen, privaten Haushalten und Unternehmen zu senken und den Einsatz regenerativer Energien zu fördern.

Bad Salzuflen profitiert als Standort von seiner Erreichbarkeit über Schiene und Straße. Die Verkehrspolitik der Stadt behandelt die verschiedenen Verkehrsarten grundsätzlich gleichrangig und gleichwertig. Den besonderen Bedürfnissen schutzwürdiger Personen im Verkehr wird konsequent Rechnung getragen.

Bad Salzuflen ist eine fahrradfreundliche Stadt und verfügt über ein gut ausgebautes Radwegenetz.

Der öffentliche Personennahverkehr ist bedarfsgerecht und leistungsfähig entwickelt und bietet ein sicheres und preiswertes Angebot.

Ein stadtverträgliches und leistungsfähiges Verkehrssystem sichert dem Individualverkehr die für den Handel und die Bewohnerinnen und Bewohner notwendige Erreichbarkeit der Ortsteilzentren, der Gewerbegebiete sowie der Wohngebiete. Es trägt zur Verringerung der Verkehrsbelastung bei und leitet den Zielverkehr auf kurzen Wegen zu den Stadtkernen mit Parkplätzen und Parkhäusern sowie in die Kur- und Gewerbegebiete.

Handelsbetriebe, Hotels, Gaststätten und Kureinrichtungen profitieren von gut erreichbaren und ausreichend dimensionierten Parkmöglichkeiten in der Nähe der Zentren. Das Konzept zur Bewirtschaftung des Parkraums ist handels- und besucherfreundlich gestaltet.

nach oben


Kultur, Sport, Freizeit, Vereinigungen und Vereine

In den Gruppen und Vereinen, Kirchengemeinden, Selbsthilfegruppen und Verbänden konzentriert sich das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Ihre Aktivitäten werden deshalb von der Stadt besonders unterstützt.

Bad Salzuflen hat sich profiliert als ein Kulturzentrum für die Region. Es gibt ein breites Angebote für alle Alters- und Interessengruppen, insbesondere auch für die Jüngeren und für Gäste und Besucher.

Regelmäßige, bekannte Feste mit zum Teil alter Tradition (z.B. Salzsiederfest, Weinfest, Kiliansfest, Brunnenfest, Spielfest, Umwelttag, Weihnachtsmärkte) werben für die Stadt und werden unterstützt. Attraktive öffentliche Räume werden dafür bereitgestellt.

Für sozial, kulturell und im Umweltbereich engagierte Gruppen, für Sport und Freizeit stehen Einrichtungen und Räume zur Verfügung, die auch von Benutzergruppen selbst verwaltet werden können.

nach oben


Überörtliche Zusammenarbeit

Bad Salzuflen arbeitet mit den Nachbarn in der Region auf der Grundlage eines zukunftsfähigen Entwicklungskonzeptes zusammen.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit bilden die Bereiche Arbeitsförderung und Wirtschaftsförderung, Kurentwicklung, Energieversorgung, Verkehrsplanung und öffentlicher Personennahverkehr, Mülleinsparung und -entsorgung, regionale Vermarktung, Landschaftsplanung und Landschaftsschutz sowie Kultur und Bildung.

Die Partnerschaften der Stadt, aber auch von Schulen, Kirchengemeinden und anderen Initiativen sind fester Bestandteil des Lebens in Bad Salzuflen. Sie bieten die Möglichkeit, an konkreten Beispielen andere Lebensumstände zu erfahren und im Sinne der Agenda 21 Verantwortung zu übernehmen: Im Rahmen einer globalen Partnerschaft, die auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichtet ist.

nach oben

Stadtplan

Stadtplan

Newsletter