Ausbildung Fachkraft für Abwassertechnik

Erfahrungsbericht von Jonas W. (3. Ausbildungsjahr)

Warum habe ich mich für diesen Beruf entschieden?

Durch erste Informationen aus dem Internet bin ich auf diesen Beruf aufmerksam geworden und habe mich dann dazu entschlossen, ein Praktikum zu absolvieren. Durch die gewonnenen Eindrücke wusste ich schnell, dass ich mich für diesen Beruf interessiere.

Was gefällt mir besonders an der Ausbildung?

Mir gefällt an dieser Ausbildung, dass sie sehr vielseitig ist. Verschiedene Arbeiten im Labor, handwerkliche Arbeiten in der Werkstatt oder die Grünpflege der Kläranlage gehört z.B zu meinem Aufgabenfeld. Außerdem macht es mir viel Spaß, oft an der frischen Luft zu arbeiten.

Welchen Schulabschluss benötige ich?

Mittlerer Schulabschluss ( Realschule )

Welche Voraussetzungen sollte ich für diesen Beruf mitbringen?

  • Gute Mathe- und Chemiekenntnisse
  • Interesse für die Umwelt
  • Ein gutes technisches Verständnis
  • Körperliche Fitness

Was macht eine Fachkraft für Abwassertechnik?

Fachkräfte für Abwassertechnik überwachen und steuern Betriebsabläufe in Kläranlagen. Sie reinigen das Abwasser und warten Abwasserrohrsysteme.

Warum habe ich mich für die Stadt Bad Salzuflen entschieden?

Einmal durch mein Praktikum, da ich hier sehr gute Erfahrungen gemacht habe und durch die Nähe zu meinem Wohnort.

Ausbildungsleiter

Ihr Ansprechpartner :

Herr Ralf Thater

Stadt Bad Salzuflen | Personalservice
Rathaus | 1. OG | Raum 1.13a
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen

Tel.: [05222] 952-347
Fax: [05222] 952-88347
r.thater@bad-salzuflen.de


Arbeitsplatz Abwassertechniker

Im Labor wird die Abwasserqualität überprüft

Stadtplan

Stadtplan

Newsletter