Dienstleistungen der Stadt Bad Salzuflen

Infos A-Z

Suche nach Alphabet

Wahlhelfermeldung

Wahlhelfer sind nach erstem Verständnis die Personen, die Stimmzettel in den Wahllokalen ausgeben, die ordnungsgemäße Wahl der Bürger beobachten und danach die Wahlzettel auszählen.

Als Wahlhelfer sind in Deutschland je nach Art der Wahl unterschiedliche Personenkreise zugelassen:
Bei Kommunalwahlen: Deutsche und EU-Angehörige ab 16 Jahren
Bei Bundes- und Landtagswahlen: Deutsche ab 18 Jahren
Bei Europawahlen: Deutsche und EU-Angehörige ab 18 Jahren
Wahlhelfer werden durch das Wahlamt der jeweiligen Gemeinde bestellt. Das Ehrenamt darf nur aus wichtigen Gründen abgelehnt werden. Bevorzugt werden allerdings Wahlhelfer, die sich freiwillig zu diesem Ehrenamt melden.

Weitere Wahlhelfer sind Personen und Organisationen,

die Wahlbürger/innen mit Handicap helfen, zur Wahlurne zu gelangen oder per Briefwahl an der Wahl teilzunehmen (zum Beispiel gemeinützige oder persönliche Transportdienste und -hilfen),
 
die sich dafür einsetzen, dass das aktive und passive Wahlrecht genutzt wird, indem sie Software, Internetdienste/-verfahren und andere Medien einsetzen, um der Wahlbürgerschaft im Zusammenhang mit einer Wahl Entscheidungs- und Orientierungshilfen anzubieten.

Gebühr

Die Entschädigung für die Wahlhelfer in Bad Salzuflen wird nach den jeweils geltenden Wahlvorschriften gezahlt.

Unterlagen

keine Unterlagen

Zahlungsart

bar

Bearbeitungszeit

Die verbindliche Mitteilung über die Mitwirkung
als Wahlhelfer wird ca. 6 Wochen vor dem Wahltag benötigt.

Fachdienst Ordnungswesen, Abteilung Gewerbeangelegenheiten, Wahlen

Anschrift:

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen
Gebäude ist barrierefrei zugänglich

Öffnungszeiten:

Mo - Mi 08:00 - 12:00 Uhr
Do 14:00 - 17:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt:

Name
Frau Andrea Sandmann

Etage / Zimmer
6. OG, Zi 6.10

Telefon
+49 5222 952-313

Fax
+49 5222 952-88313

Email
a.sandmann@bad-salzuflen.de